Abschied vom Seelentröster-Hund

hsk-news: Nach 13 Jahren Dienst starb Leo, der Seelentröster ...

Nach 13 Jahren Dienst starb jetzt Leo, der Seelentröster-Hund vom Wohnbereich 1 im Seniorenhaus St. Josef in Wickede

 

Vor 13 Jahren, schon als Welpe, trat unser Seelentröster-Hund Leo erstmals seinen Dienst im Seniorenhaus St. Josef an. Fast jeden Tag kam er in dieser Zeit mit seinem Frauchen Carmen Nass zu seinen Schichten.

 

Zu den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnbereichs 1 baute er eine ganz besondere Verbindung auf. Der Wohnbereich 1 war sein zweites Zuhause und er gehörte fast wie ein Kollege zum Stammpersonal. An vielen schönen aber auch traurigen Tagen tat Leo seinen Dienst, holte sich Streicheleinheiten ab oder wirkte als Seelentröster für die Bewohner*innen.

 

Als zusätzliche Belohnung gab es immer mal wieder ein bisschen leckere Wurst, Käse oder eine extra getrocknete Brotkruste von den Bewohnerinnen und Bewohnern.

 

Jetzt ist Leo, der Seelentröster-Hund leider gestorben. St. Josef trauert um ihn, aber der Gedanke, dass es ihm jenseits der Regenbogenbrücke besser geht, wird bald überwiegen.

 

Mach‘s gut Leo, unser Seelenhund!

 

Quelle: Caritasverband Arnsberg-Sundern e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email