Neue Perspektiven schaffen

hsk-news: Individuelle Möglichkeiten pädagogischen Arbeitens ...

Am 11.08.2021 bietet die Stiftung Leuchtfeuer mit einem Stand auf dem Briloner Wochenmarkt pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, sich von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr über individuelles sozialpädagogisches Arbeiten zu informieren.

 

Eine Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften oder Erziehungsstelle stellt für einen jungen Menschen, der durch das Netz sozialer Hilfsangebote zu fallen droht, oftmals die letzte Chance auf einen Neuanfang dar. Die pädagogische Begleitung erfolgt in einer 1:1-Betreuung im eigenen Haushalt und ist passgenau auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmt. Häufig gelingt es einem jungen Menschen im Rahmen dieser Hilfen erstmalig, Vertrauen in sich und seine Umwelt zu entwickeln. Vielen pädagogischen Fachkräften ist diese selbstbestimmte, individuelle Form des Arbeitens nicht bekannt. Als etablierter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe informiert die Stiftung Leuchtfeuer auf dem Briloner Wochenmarkt über Voraussetzungen und Ausgestaltungsmöglichkeiten dieser Tätigkeit. Interessierte, die sich von Experten in einem persönlichen Gespräch über neue berufliche Perspektiven in der sozialen Arbeit beraten lassen möchten, sind herzlich eingeladen, den Stand zu besuchen.

 

Stiftung Leuchtfeuer

Die Stiftung Leuchtfeuer ist eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung von Bildung, Ausbildung, Erziehung und Rehabilitation. Seit 20 Jahren begleitet sie als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe im Auftrag der Jugendämter und Kommunen Kinder, Jugendliche und Familien in schwierigen Lebenssituationen. Deutschlandweit ist die Stiftung Leuchtfeuer an neun Standorten vertreten. Sie ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtverbandes und Teil eines europäischen Stiftungsnetzwerks.

 

Quelle: Stiftung Leuchtfeuer

 

Print Friendly, PDF & Email