Jetzt muss unmittelbar geholfen werden!

hsk-news: Statement von Handwerkskammerpräsident Jochen Renfordt ...

„Die Unwetter der vergangenen Woche haben immense Verluste von Menschenleben und unermessliche materielle Schäden verursacht. Mitgefühl allein reicht aber angesichts der Tragödie nicht aus.

 

Jetzt muss unmittelbar geholfen werden!

 

Als Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen bitte ich alle Handwerksbetriebe, die dazu in der Lage sind, Aufträge von vom Unwetter betroffenen Bürgerinnen und Bürgern sowie von beschädigten oder zerstörten Betrieben zu priorisieren und ihren Beitrag zur Linderung der Not zu leisten.

 

Versorgungsleitungen müssen instandgesetzt werden, Straßen wiederhergestellt, Wohnraum wieder bewohnbar und Unternehmen wieder leistungsfähig gemacht werden. Da ist auch die Politik gefordert, schnell zu handeln: mit
Hilfsprogrammen und Finanzmitteln in erheblichem Umfang, die schnell bei den Opfern ankommen.

 

Mit unserem eigens geschaffenen Portal zur Erfassung der Schäden im Handwerk Südwestfalens ermitteln wir seit der vergangenen Woche bereits, wo Hilfe besonders dringend erforderlich ist und werden die Ergebnisse gegenüber der Politik in die Waagschale werfen.

 

Das Handwerk steht zusammen und hilft Menschen in der Not!“

 

Quelle: Hamdwerkskammer Südwestfalen

 

Print Friendly, PDF & Email