Madfelder Oldies übergeben 7.000 Euro direkt an Flutgeschädigte im Ahrtal

hsk-news: Beispielhafte erfolgreiche Spendenaktion im 1300 Seelendorf ...

„Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel Geld sammeln würden“, so Johannes Amen von den Madfelder Oldies nach der „Offenen Probe“ am Freitag, dem 23. Juli abends an der Schützenhalle. Da die Oldies wegen eines Ferienlagers nicht in der Schützenhalle proben konnten, verlegte man die Probe kurzerhand nach draußen neben die Halle. Das Wetter war gut, ein lauschiger Sommerabend und die Fangemeinde der Madfelder Oldies war wie immer zahlreich vertreten. Dazu gab es einen besonderen Anlass: Die Oldies starteten einen Aufruf zu einer einmaligen Spendenaktion für die Flutgeschädigten im schönen Ahrtal. Ihre ehemaligen Musikkollegen Jürgen und Melanie in Bad Neuenahr sind unmittelbar betroffen. Ihr Haus wurde mit kontaminiertem Schlamm (Heizöl etc.) und Wasser überflutet. Der Keller lief komplett voll, das Erdgeschoss etwa 20 cm hoch. Die Familien und Bekannten aus Madfeld reisten sofort an und halfen schon einige Tage beim Schlamm entfernen und Keller ausräumen. „Unsere Schäden sind reparabel, wir sind versichert“ so Jürgen am Telefon. „Wir kennen jedoch Menschen die Alles verloren haben und vor dem Nichts stehen.“

 

Hier unterstützen nun die Oldies mit einer Spendenaktion für eine Patenfamilie in Altenahr: Die beiden Töchter von Jürgen und Melanie, die zusammen mit Hund Amy im Moment bei der Verwandtschaft in Madfeld untergebracht sind, berichteten dem Publikum eindrucksvoll von ihren schlimmen Erlebnissen während der Flut. Ein Spendenkoffer stand bereit, der von den Madfelder Zuhörern und Musikern gefüllt wurde. Bis Montag gingen noch Spenden ein. Am Ende konnten 4.500 Euro gezählt werden. Parallel hatte der Madfelder Bauunternehmer Rainer Linke bei Freunden, Bekannten sowie Briloner und Madfelder Unternehmen gesammelt. In einer kleinen Ansprache übergab er weitere 2.500 Euro in den Spendenkoffer. Die Madfelder Oldies begleiteten die Spendenaktion mit einem bunten Strauß schöner Blasmusik. Der gesammelte Betrag in Höhe von insgesamt 7.000 Euro ist bereits unterwegs zur Patenfamilie.

 

Die Madfelder Oldies bedanken sich herzlich bei allen privaten Spendern, Unternehmen, Institutionen und Vereinen für das aktive Mitmachen. Schon bald werden die Madfelder Oldies wieder getreu ihrem Motto „Blasmusk & gute Laune“ im Dorf aufspielen.

 

Bild: Die Madfelder Oldies und Rainer Linke übergeben Spenden an die von der Flut geschädigten Kinder im Beisein der Großeltern

 

Quelle: Musikverein Madfeld e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email