Handtasche von Rollator gestohlen

hsk-news: Taschendiebstahl in Arnsberg

Am Montag meldete sich eine 83-jährige Arnsbergerin bei der Polizei und machte Angaben zu einem Taschendiebstahl. Die Seniorin war am Samstag gegen 11 Uhr mit ihrem Rollator auf der Hellefelder Straße unterwegs, als sie von einem Mann angesprochen wurde, der nach einer Wegbeschreibung fragte. Als die 83-Jährige wieder zu Hause war bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie, welches sich in der Tasche auf ihrem Rollator befunden habe, weg ist. Möglicherweise wurde es während des Gesprächs mit dem Mann von einer weiteren Person entwendet.

 

Täterbeschreibungen liegen nicht vor.

 

So schützen Sie sich vor Taschendieben:

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
  • Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
  • Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper.
  • Halten Sie Ihre mitgeführte Tasche stets geschlossen.
  • Lassen Sie Ihre Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
  • Sperren Sie im Fall eines Diebstahls sofort Ihre Girokarte (früher als EC-Karte bezeichnet) unter Sperr-Notruf 116 116 und im polizeilichen Meldesystem KUNO für das Lastschriftenverfahren.

 

Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

 

Quelle: Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email