Unter freiem Himmel unterwegs Gottesdienst feiern

hsk-news: Regionaler Wandergottesdienst diesmal auf Medebacher Bergweg ...

Zum siebten Mal veranstalten die evangelischen Kirchengemeinden Olsberg-Bestwig, Brilon, Marsberg und Medebach einen regionalen Wandergottesdienst.

 

Am Sonntag, 12. September trifft sich die wanderfreudige Gottesdienstgemeinde um 10.30 Uhr im Pfarrgarten des Evangelischen Gemeindezentrums, Prozessionsweg 32. Hier wird Proviant ausgeteilt und der Gottesdienst eröffnet. Ach Gäste sind herzlich willkommen. Dann geht es los auf dem ca 6 km langen Rundweg, der überwiegend auf dem zertifizierten Medebacher Bergweg verläuft.  Die Wege haben kaum Steigungen und führen über Felder und Wiesen. Eine barrierefrei Route wird gewählt, wenn Menschen mit Kinderwagen und Rollstühlen teilnehmen.

 

Unterwegs bieten sich viele Orte für die liturgischen Stationen an. Presbyter Ralf Schumacher: „Am kleinen Bachlauf könnte man prima eine Taufe feiern, vielleicht klappt das ja noch“. Vertreter*innen der vier Gemeinden übernehmen abwechselnd Gebete, Lesungen, die Verkündigung und das Abendmahl. Alle findet unter freiem Himmel statt. Bei Regen gewähren Unterstände und Bäume Schutz. Liederzettel werden verteilt, so dass zur Gitarrenbegleitung von Pfarrer Uwe Steinmann gesungen werden kann.

 

Wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk sind wie auf allen Wanderungen im Sauerland nötig.

 

Abhängig von der Corona-Situation wird am Ende ein Mittagessen im Gemeindezentrum serviert. Darüber wird kurzfristig entschieden und in den lokalen Medien und auf den Gemeinde-Internetseiten informiert.

 

Der regionale Wandergottesdienst ist eine beliebte Tradition geworden. Menschen aus vier Gemeinden nehmen dabei die Liturgie unter die Füße, erkunden die schöne Sauerländer Landschaft und lernen sich gemeindeübergreifend kennen. 2020 Jahr auf dem Weg von Scharfenberg zur Briloner Stadtkirche wurden eine Frau und ein Baby getauft. Wer sich dieses Jahr unterwegs taufen lassen möchte, melde sich im lokalen Gemeindebüro.

 

Fotocredits: Ralf Schumacher

Quelle: Jutta Fiebich – Ev. Kirchengemeinde Brilon

 

Print Friendly, PDF & Email