Briefwahlbüro der Stadt Winterberg ab Montag, 23. August geöffnet

hsk-news: Ab Freitag, 20.08. beginnt der Versand der Wahlbenachrichtigungen | Brief- wahlunterlagen können auch online beantragt werden

Ab dieser Woche Freitag, 20.08. werden die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl an alle Wahlberechtigten in Winterberg verschickt. Das barrierefreie Briefwahlbüro im Rathaus der Stadt Winterberg hat ab Montag, 23. August 2021 geöffnet. Alle in Winterberg wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger haben dort die Möglichkeit, ihre Stimme für die Bundestagswahl abzugeben.

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist für in Deutschland wohnende Wahlberechtigte grundsätzlich bis spätestens Freitag, 24. September, 18 Uhr möglich. Das Briefwahlbüro im Rathaus ist vom 23. August bis 24. September wie folgt geöffnet:

Montag bis Freitag: 08.30 – 13.00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 14.00 – 16.00 Uhr

Am Freitag, 24.09. ist das Briefwahlbüro von 08.30 bis 13.00 und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Die Briefwahlunterlagen können schriftlich oder persönlich im Briefwahlbüro, nicht jedoch telefonisch, beantragt werden.

 

Online-Beantragung von Briefwahlunterlagen möglich

 

Die Briefwahlunterlagen können auch ganz bequem von zuhause aus online unter rathaus-winterberg.de/wahlen beantragt werden. Das Formular kann online ausgefüllt und direkt an die Wahlbehörde gesendet werden. Die Unterlagen können zudem per E-Mail an wahlen@winterberg.de beantragt werden. Damit gesichert ist, dass die Briefwahlunterlagen noch rechtzeitig zugestellt werden können, ist eine Online-Beantragung bis zum 22.09.2021 um 12.00 Uhr möglich.

 

Quelle: Rabea Kappen, Stadt Winterberg

 

Print Friendly, PDF & Email