Falsche Enkelin erbeutet Geld und Goldmünzen

hsk-news: Am Donnerstag meldete sich eine ältere Frau bei der Polizei und machte Angaben zu einem Enkeltrickbetrug. ...

Die Seniorin wurde am Mittwoch von einer Frau angerufen, die ausgab, ihre Enkelin zu sein. Sie erzählte, dass sie einen Verkehrsverstoß begangen habe und nun Geld benötige. Die Seniorin ging daraufhin zur Bank und hob einen niedrigen fünfstelligen Betrag ab. Sie übergab das Geld zusammen mit diversen Goldmünzen an den vermeintlichen Freund der Enkelin.

 

Die Polizei rät allen, sich am Telefon auf nichts einzulassen. Seien Sie misstrauisch und legen Sie auf, falls Ihnen irgendwas komisch vorkommt. Überprüfen Sie immer, ob es sich um die Person handelt, die er/sie angibt zu sein. Erfragen Sie Dinge, die Dritte nicht wissen können. Geben Sie keine Details zu familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Rufen Sie den Polizeinotruf an und melden den Vorfall.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email