Motorradkontrollen

hsk-news: Auch zukünftig wird die Polizei mit großen Kontrolltagen gegen zu schnelles Fahren durchführen

Leider kommt es im Sauerland immer wieder zu schweren Motorradunfällen. Zwei junge Kradfahrer ließen in diesem Jahr bereits ihre Leben auf den Straßen des Hochsauerlandkreises. 31 Menschen erlitten in den ersten sieben Monaten schwere Verletzungen.

 

Die meisten Motorradunfälle werden durch zu hohe Geschwindigkeiten verursacht. Und genau die entscheidet bei einem Verkehrsunfall über Leben oder Tod! Deshalb geht die Polizei konsequent gegen Raser vor. Bei mäßigem Wetter kontrollierte die Polizei am Sonntag an den bekannten Motorradstrecken im Altkreis Brilon und in Schmallenberg den Motorradverkehr.

 

Gemeinsam mit Mitarbeitern des Hochsauerlandkreises wurden 101 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Hierrunter befanden sich 27 Motorradfahrer. Insgesamt wurden über 40 Kradfahrer kontrolliert. Hierbei wurden keine weiteren Verstöße festgestellt. Auch zukünftig wird die Polizei mit großen Kontrolltagen gegen zu schnelles Fahren auf den Straßen des HSK vorgehen.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email