Spendenaktion im Sankt Anna

hsk-news: Kreative Spendenaktion im Seniorenhaus Sankt Anna für Hochwasseropfer ...

Die Hochwasserkatastrophe, die vielen schlimmen Bilder, die in der Presse und im TV zu sehen waren gingen auch den Bewohnerinnen und Bewohnern im Seniorenhaus Sankt Anna in Arnsberg sehr nahe. Tatenlos zuzusehen war hier keine Option. Aber um zu helfen, wenn man selbst im Rollstuhl sitzt oder körperlich nicht mehr die Jüngste ist, dazu muss man sich schon etwas anderes überlegen.

 

Entstanden ist die Idee der Bewohnerinnen und Bewohner eine Spendensammlung zugunsten der Flutopfer zu organisieren. Gemeinsam mit dem Betreuungs-Team im Seniorenhaus wurde an zwei Vormittagen gewerkelt. In liebevoller Arbeit wurden verschiedene Grußkarten, Schmunzelsteine, Mohnblumen aus Krepppapier und kleine „Feen“ aus Styroporkugeln und Filz hergestellt. Diese Kunstwerke wurden sowohl den Menschen im Haus als auch den Besucherinnen und Besuchern im Seniorenhaus zum Verkauf angeboten.

 

 

Die Idee der Sammelaktion fand bei allen sehr großen Anklang. 255,70 € konnten stellvertretend von den Heimbeiratsmitgliedern Frau Erika Kloppe und Frau Ingeborg Feldmann an Herrn Christian Stockmann, sozialfachlicher Vorstand des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern, überreicht werden.

 

„Über das Engagement der Bewohnerinnen und Bewohner bei uns im Haus haben wir uns sehr gefreut, sie waren mit soviel Freude bei der Sache“, resümiert Beatrix Fuchs, Einrichtungsleitung, die gelungene Aktion.

 

Auf dem Foto der Spendenüberreichung v.l.n.r.: Erika Kloppe, Christian Stockmann, Sabina Teine, Eva-Maria Krengel, Ingeborg Feldmann, Beatrix Fuchs

 

Quelle: Caritasverband Arnsberg-Sundern e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email