POL-HSK: Nötigung im Straßenverkehr

hsk-news: Fahrer fuhr mit hoher Geschwindigkeit und driften in die Warsteiner Straße ...

Meschede: Am Sonntag gegen 22:15 Uhr meldete sich eine 20-jährige Frau bei der Polizei und machte Angaben zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Beim Überqueren eines Zebrastreifens auf der Lagerstraße ließ der wartende Fahrer eines Autos seinen Motor aufheulen. Als sich die Frau auf der anderen Fahrbahnseite befand, fuhr der weiße BMW los. Die Frau befand sich zu dem Zeitpunkt noch auf dem Zebrastreifen. Der Fahrer fuhr mit hoher Geschwindigkeit und driften in die Warsteiner Straße.

 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meschede unter der 0291 / 90 200 in Verbindung zu setzen.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email