Ein Dankeschön für unermüdlichen Einsatz

hsk-news: Warsteiner Brauerei lädt Team des Impfzentrums ein ...

Engagement in der Corona-Pandemie: Zum 1. Oktober schloss das Impfzentrum des Kreises Soest seine Türen. Seit Dezember letzten Jahres wurden dort mehr als 90.000 Personen gegen das COVID-19-Virus immunisiert. Um den Beteiligten für ihren unermüdlichen Einsatz zu danken, lud Catharina Cramer, Inhaberin der Warsteiner Brauerei, das Kernteam des Impfzentrums in die Brauerei ein.

 

Von Impfstoffmangel bis zur 7-Tage-Woche: Knapp ein Jahr harter Arbeit liegt hinter den Organisatoren und Mitarbeitenden des Impfzentrums im Kreis Soest. Angefangen im Dezember 2020, versorgte das medizinische Fachpersonal vor Ort Impfwillige aus der Umgebung – ab Februar 2021 oft bis zu 2.000 Personen pro Tag. Als Dankeschön für das Engagement lud Catharina Cramer, die Inhaberin der Warsteiner Brauerei, das Kernteam des Impfzentrums zu einer Besichtigung der Brauerei ein. „Was jeder und jede Einzelne hier geleistet hat, ist für Außenstehende unvorstellbar“, lobt Catharina Cramer.

 

„Ich freue mich sehr, das Team heute hier bei uns in der Brauerei zu begrüßen und den Beteiligten für ihre Arbeit persönlich zu danken.“ Und die hat sich gelohnt: Die Corona-Zahlen im Kreis Soest sind rückläufig, die Gastronomie durfte öffnen und auch Bars und Clubs erwachen langsam wieder zum Leben. „Die sinkenden Inzidenzen und steigenden Freiheiten im Alltag haben vor allem eine Ursache: das Impfen“, erklärt Dr. Friedrich Acquistapace und ergänzt: „Unser Team vor Ort hat im größten Maße dazu beigetragen, die Rückkehr zur Normalität zu beschleunigen.“ Insgesamt 28 Koordinatoren, medizinische Fachangestellte und leitende Ärzte freuten sich gemeinsam über einen Blick hinter die Brauereikulissen. Den Abschluss der Führung bildete ein gemeinsames Essen mit frischgezapftem Warsteiner Premium Pilsener und hausgemachtem Sauerländer Kartoffeleintopf in der Warsteiner Welt.

 

Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

 

Quelle: Warsteiner

 

Print Friendly, PDF & Email