HE ist im Jahr 2021 „kundenstärkster“ Erdgasversorger in der Stadt Meschede

hsk-news: Immer mehr Menschen vertrauen der HochsauerlandEnergie GmbH (HE) ...

Meschede/Olsberg/Bestwig: Ab dem 1. Januar 2022 übernimmt das heimische Kommunalunternehmen die Grund- und Ersatzversorgung für Erdgas in der Kreis- und Hochschulstadt Meschede. Voraussetzung dafür ist, dass die HE im Mescheder Stadtgebiet im aktuellen Bemessenszeitraum im Vergleich zu anderen Anbietern die meisten Menschen mit Erdgas versorgt. Damit hat die HE den bisherigen Grundversorger in Meschede, E.ON, „überrundet“.

 

Bereits seit 2019 ist die HE in der Stadt Olsberg Grund- und Ersatzversorger für Erdgas, in der Gemeinde Bestwig seit 2019 für Strom und schon seit dem Jahr 2016 für Erdgas. Der stetige Wachstumskurs des heimischen Kommunalunternehmens seit der Gründung im Jahr 2009 sei eine beachtliche Bilanz, so Geschäftsführer Christoph Rosenau – und gleichzeitig ein Vertrauensbeweis: „Neben wirtschaftlichen Preisen setzen wir weiterhin auf den persönlichen Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden in unseren Servicebüros in Meschede, Bestwig und Olsberg und auf überaus faire Vertragsbedingungen – das wird geschätzt und anerkannt.“ An Stelle von anonymen Call-Centern sei das Kommunalunternehmen vor Ort präsent – Christoph Rosenau: „Und da gibt es kompetente Beratung ohne Warteschleife und zum Nulltarif.“ Im Jahr 2009 hatte das Gemeinschaftsunternehmen der Kommunen Meschede, Olsberg und Bestwig sowie der Stadt Lippstadt den Vertrieb von Strom aufgenommen; ein Jahr später ergänzte Gas das Portfolio.

 

„Die Grund- und Ersatzversorgung ist wichtig für diejenigen mit einem Gasanschluss versehenen Haushalte, die entweder keinen individuellen Vertrag mit einem Lieferanten abgeschlossen haben – oder für Verbraucher, deren individuelle Lieferverträge ausgelaufen sind bzw. gekündigt wurden“, erläutert Vertriebsleiter Steffen Klauke. Der Grundversorger ist damit generell verpflichtet, alle Kunden anzunehmen. Dass dies auch mit Zahlungsausfallrisiken verbunden ist, sei klar, erklärt Christoph Rosenau. Für Kunden in der Grund- oder Ersatzversorgung ist der Gaspreis deshalb auch höher als der Standardgastarif der HE für Haushaltskunden.

 

Wichtig: Auch Kundinnen und Kunden, die sich aktuell in der Grund- oder Ersatzversorgung befinden, haben grundsätzlich die Möglichkeit, in den HE-Fairtarif für Haushaltskunden zu wechseln. Für eine entsprechende Beratung empfiehlt die HE, Kontakt mit dem Team der Kundencenter in Meschede, Bestwig oder Olsberg aufzunehmen.

 

Quelle: Hochsauerlandenergie GmbH

 

Print Friendly, PDF & Email