Lkw Kontrollen

hsk-news: Am Freitag kontrollierte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde HSK den Schwerlastverkehr auf der B-236 ...

Am Freitag kontrollierte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis den Schwerlastverkehr auf der Bundesstraße 236 an der Bushaltestelle “Huckelberg.

 

Bei der Überprüfung der Lenkzeiten fiel ein 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien auf. Insgesamt zählten die Verkehrsspezialisten 25 Verstöße beim dem Mann. Immer wieder hatte er die Tageslenkzeiten überschritten und seine Ruhezeiten verkürzt. Noch vor Ort bezahlte der Fahrer sein dreistelliges Bußgeld. Zudem entrichtete er ein vierstelliges Strafgeld für das belgische Speditionsunternehmen.

 

Auf der Gegenfahrbahn hielt der Verkehrsdienst einen ungenehmigten Schwerlasttransport an. Ein Tieflader transportierte einen Raupenharvester. Neben dem nicht genehmigten Transport werteten die Beamten mehrere Verstöße gegen die Sozialvorschriften aus. So war der 62-jährige Fahrer aus Erntebrück mehrfach ohne eingelegte Fahrerkarte unterwegs. Auf den Fahrer sowie auf das Unternehmen kommen nun hohe Bußgelder zu.

 

Lkw-Unfälle haben fast immer dramatische Folgen. Daher kontrollieren die Spezialisten des Verkehrsdienst nahezu täglich den Schwerlastverkehr auf den Straßen des HSK.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email