Startschuss für den 7. Airport Run

hsk-news: Wiederauflage der Laufveranstaltung am 31. Oktober mit Last-Minute-Tickets ...

In wenigen Tagen ist es soweit: Am Sonntag, 31. Oktober, erfolgt um 12.30 Uhr der Startschuss für den siebten Airport Run am Flughafen Paderborn/Lippstadt. Wohl einzigartig in Deutschland beginnt dieser Volkslauf auf der Start- und Landesbahn des Heimathafens. Für die Durchführung des Airport Runs gibt es wichtige Rahmenbedingungen, die die Läuferinnen und Läufer sowie die Anlieger beachten sollten. Zudem verlost der Flughafen noch einige Last-Minute-Tickets.

 

Nach dem Verlassen des Flughafen-Geländes verläuft die Strecke über Straßen und Radwege durch eine wunderschöne Landschaft unterhalb der Wewelsburg, die eine imposante Kulisse für den Volkslauf darstellt. Der Zieleinlauf erfolgt entlang des Terminals und endet im Bereich Airport-Forum / Quax Hangar. Die abwechslungsreiche Strecke hat einige Steigungen aufzuweisen und ist auch deshalb besonders attraktiv. Hier der genaue Streckenverlauf, der mit Sperrungen der relevanten Straßen für den Verkehr verbunden sein wird: Flughafen – Striepen – Radweg entlang der K 37 (Alter Hellweg) – L 751 (Wewelsburger Str.) – Bodelschwinghstr. – Waldsiedlung – Auf der Alme – K 21 (Forkstr.) – K 16 (Tiggstr.) – Kötterweg – Flughafen.

 

Der Airport Run 2021 wird bei Frauen und Männern als Einzelwertung durchgeführt, die Mannschaftswertung erfolgt unabhängig vom Geschlecht. Die Klasseneinteilung erfolgt nach Jahrgangsklassen gemäß DLO-Wertung. Die Firmenwertung erfolgt durch Zeitaddition für je drei Läuferinnen und Läufer einer Firma in der Reihenfolge des Einlaufs. Es werden nur komplette Teams mit mindestens drei Personen gewertet. Alle Altersklassen werden gemeinsam gewertet. Besucher und Unterstützer sind zum Anfeuern entlang der Strecke und im Ziel herzlich eingeladen. Der Flughafen bittet darum, die im Zuge der Corona-Pandemie angezeigten Abstände einzuhalten.

 

Beim Airport Run 2021 gelten die üblichen 3G-Regeln für die aktiven Teilnehmer. Zu berücksichtigen ist außerdem, dass es keine Taschen- oder Jackenabgabe und keine Duschen gibt. Das Parken ist für Läufer und Zuschauer auf den Parkplätzen P6 & P7 kostenfrei möglich. Auch für eine körperliche Stärkung ist gesorgt: Die Gastronomien “Bärlin Curry” (11.30 Uhr bis 18.00 Uhr) im Terminal sowie “Panolo” (11.30 Uhr bis 18.00 Uhr) im Quax-Hangar sind geöffnet.

 

Für Kurzentschlossene verlost der Flughafen noch einige Last-Minute-Tickets, die für die Teilnahme am siebten Airport Run berechtigen. Interessenten können unter der E-Mail-Adresse airportrun@airport-pad.com angeben, warum sie unbedingt teilnehmen müssen. Über die Vergabe der Last-Minute-Tickets entscheidet das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Heimathafen veranstaltet den Airport Run in Zusammenarbeit mit dem SC Grün-Weiß Paderborn, der durch die langjährige Organisation des Paderborner Osterlaufs umfangreiche Erfahrung in der Ausrichtung von Volksläufen besitzt. Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser freut sich über die große Resonanz aus der heimischen Laufszene und verspricht: “Die Teilnehmer und Besucher können die besondere Atmosphäre und die Bedeutung unseres Flughafens für unsere Region hautnah erleben. Unser Ziel ist es, den Airport Run wieder zu einer dauerhaften Einrichtung zu machen. Die große Anzahl an Anmeldungen bestätigt uns bei diesem Vorhaben”

 

Paderborn-Lippstadt Airpor
Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen-Lippe, Südwestfalen sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zum Leistungsangebot gehören neben Linien- und Touristikflügen auch Business- und Privatcharterverkehre sowie Luftfracht.

 

Quelle: Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH

Print Friendly, PDF & Email