Der Rosenkäfer erzählt eine Gruselgeschichte

hsk-news: Brilon Kultour zeigt das Kindertheater des Monats „Ein Stück Wiese“ – die exen ...

Die Reihe Kindertheater des Monats von Brilon Kultour startet wieder. „Die exen“, inzwischen in Brilon bekannt durch phantasievolle und mitreißende Aufführungen präsentieren am Dienstag, 9. November 2021 um 15 Uhr im Briloner Bürgerzentrum Kolpinghaus „Ein Stück Wiese“: Frau Hummel und Herr Schmetterling können sich gut leiden. Sie genießen das Leben auf ihrer bunten Blumenwiese und naschen sich durch alle Blütenpollen.

 

Am liebsten aber treffen sie sich abends bei Sonnenuntergang, um den Geschichten des Rosenkäfers zu lauschen.

 

Heute – eine Gruselgeschichte! Dabei handelt es sich um keine Halloween-Geschichte mit Monstern und Geistern in den Hauptrollen, sondern um eine Geschichte von den Menschen.

 

Wie sie ehrgeizig immer höher, schneller und weiter hinauswollen und dabei doch nicht froh werden. Wie sie die ganze Welt umgestalten, aber nichts schöner wird. Wie sie so viel zerstören, obwohl sie es eigentlich gar nicht wollen. Eben eine echte Gruselgeschichte!

 

Ein Blick der Insekten auf den Menschen ermöglicht eine distanzvolle Betrachtung ähnlich wie der Blick aus dem Weltall auf die Erde. Die Inszenierung unter der Regie von Kristine Stahl hinterfragt humorvoll den menschlichen Umgang mit der Welt und verschiebt frech die Sicht auf die Dinge. Ein ganz aktuelles Thema wird auf phantasievolle Weise für Zuschauende ab 5 Jahren dargestellt.

 

Eintrittskarten für diese besondere Gruselgeschichte gibt es ab sofort bei der BWT für 4 Euro. Weitere Informationen telefonisch unter 02961-96990 oder per Mail an kultur@brilon.de. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung statt.

 

Fotountertitel: “Ein Stück Wiese” – die exen

Fotoquelle: Dirk Wildt

 

Quelle: Thomas Mester – BWT-Brilon Kultour

Print Friendly, PDF & Email