„Bergauf“ unterstützt Flutopfer

hsk-news: Die spontane Glühweinverkostung erbrachte 350 € für Flutopfer ...

Bei „Brilon bei Nacht“ am 29.10.2021 organisierte „Bergauf mit Sport Schettel“ eine spontane Glühweinverkostung. Genau dort, wo Ende Oktober der Glühwein gegen eine Spende für die Flutopfer angeboten wurde, konnte Bürgermeister Dr. Bartsch heute 350 Euro persönlich entgegen nehmen. Die eingenommenen Spendengelder kommen dem von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch errichteten Spendenfonds zugunsten der Flutopfer zugute. Dr. Bartsch bedankte sich bei Frau Schettel: „In Brilon konnten schon weit über 110.000 Euro für Bad Münstereifel gesammelt werden. Das Geld wird vor allem für allem zur Neubeschaffung von Infrastruktur und Einrichtung in Schulen und Kindergärten verwendet.“

 

Gemeinsam mit Fa. Schettel hofft der Bürgermeister, dass die Anteilnahme für die Flutopfer nicht vergessen wird. Er richtet noch mal ein herzliches Dankeschön an alle, die sich bisher beteiligt haben.

 

Für weitere Spenden steht das Konto bei der Sparkasse Hochsauerland mit der IBAN DE04 4165 1770 0000 0023 37 weiterhin bereit. Als Verwendungszweck sollten neben „Spende Hochwasserschäden“ Name, Vorname und Adresse der Spender angegeben werden, um eine umgehende Ausstellung der Spendenbescheinigung zu ermöglichen. Letzteres erfolgt nur bei Spenden ab einer Höhe von 100 Euro; geringere Spenden sind ohnehin ohne Bescheinigung steuerlich berücksichtigungsfähig.

 

Bild: Armgard Lahme, Nino Kallnik und Claudia Schettel freuen sich zusammen mit Bürgermeister Dr. Christof Bartsch über den zusammen gekommenen Betrag. v.l.n.r.: Armgard Lahme, Nino Kallnik, Dr. Christof Bartsch, Claudia Schette

 

Quelle: Team Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Brilon

 

Print Friendly, PDF & Email