Generalversammlung der St. Laurentius Schützenbruderschaft 1857 e.V. Rösenbeck

hsk-news: Erste Schützenversammlung nach Corona ...

Brilon/Rösenbeck: Am 24. Oktober 2021 fand nach langer Coranapause die diesjährige Schützenversammlung der St. Laurentius Schützenbruderschaft 1857 e.V. Rösenbeck statt. Nach den üblichen Regularien wie Totengedenken und Protokoll der letzten Versammlung stellte der 1. Kassierer Jörg Mühlenbein allen Anwesenden den Kassenbericht vor. Von der Versammlung wurde dieser einstimmig angenommen und Kassierer sowie Vorstand entlastet.

 

Ein weiterer Hauptpunkt der Versammlung waren die anstehenden Neuwahlen. Der 1. Vorsitzende Dr. Rudolf Schmidt stellte sich nach 12 Jahren Vorstandsarbeit nicht wieder zur Wahl. Auch der Oberst Michael Wigge beendete nach 37 Jahren in den verschiedensten Funktionen seine Vorstandsarbeit. Die Versammlung bedankte sich bei beiden für ihre geleistete Arbeit, aber die offizielle Verabschiedung erfolgt erst im Rahmen des nächsten Schützenfestes.

 

Als neuer 1. Vorsitzender und Oberst wurde der amtierende Schützenkönig und zurzeit 2. Vorsitzende Frank Schlüter gewählt. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Norbert Müller. Neuer Schriftführer wird Thomas Matuszak. Sein Stellvertreter ist Alexander Kleff, der neu in den Vorstand gewählt wurde.

 

Neu in den Kreis der Offiziere wurde Marcel Scherwing aufgenommen.

 

Bild: Michael Wigge, Dr. Rudolf Schmidt, Marcel Schwering, Frank Schlüter v. l.

 

Quelle: Thomas Matuszak – St. Laurentius Schützenbruderschaft 1857 e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email