Einbrüche im HSK

hsk-news: Einbrüche in Arnsberg, Meschede und Brilon ...

Arnsberg: Zwischen Mittwoch, 20.45 Uhr, und Donnerstag, 14.40 Uhr, suchten Einbrecher eine Gaststätte in der Straße “Im Ohl” auf. Durch eine Bodenklappe zum Keller drangen sie in das Gebäude ein. Hier brachen sie einen Zigarettenautomaten auf. Die Täter entwendeten die Tabakwaren und das Münzgeld. Am Abend vor dem Einbruch waren einem Zeugen zwei Gaststättenbesucher aufgefallen. Möglicherweise baldowerten sie den späteren Tatort aus. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt; schmale Statur, südländisches Erscheinungsbild, dunkle kurze Haare; Bartansatz, sprachen mit starken Akzent.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 in Verbindung.

 


 

Meschede: Ein versuchter Einbruch wurde der Polizei in Meschede am Mittwoch gemeldet. Am Dienstag in der Zeit von 16 Uhr bis 17 Uhr wurde ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Fischbachstraße durch unbekannte Täter gewaltsam eingedrückt. Die Einbrecher konnten hierdurch jedoch nicht in das Wohnhaus gelangen. Sie flüchteten ohne Beute vom Tatort.

 

Hinweise nimmt die Polizei Meschede unter 0291 – 90 200 entgegen.

 


 

Brilon: Am Mittwoch zwischen 16:30 Uhr und 17 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Nikolaistraße ein. Wie sich die Einbrecher Zutritt in das Wohnhaus verschafft haben, ist derzeit noch nicht bekannt. Sie entwendeten eine geringe Menge Bargeld und Schmuck.

 

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Brilon unter 02961 – 90 200 in Verbindung.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email