„Wege zu Shalom“ – Musikalischer Abschluss des Briloner Themenmonats

hsk-news: Außergewöhnliches Konzert am 30. November 2021 ...

Brilon: Brilon Kultour und die Evangelische Stadtkirche Brilon laden zu einem besonderen Konzert am Dienstag, 30.11.2021 um 19.00 Uhr in der evangelischen Stadtkirche ein. Der in Lübeck lebende Semjon Kalinowsky (Bratsche) und Professor Torsten Laux, Professor für Orgel an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf präsentieren ein Programm mit Werken für Viola und Orgel.

 

Angelehnt an die reichen Traditionen der christlichen Orgelmusik und der jüdischen Liturgie vereint dieses Programm in einem einzigartigen Konzept die beliebten Repertoire-Klassiker wie “Kol Nidre” von Max Bruch, “Prayer” von Ernest Bloch und „Synagogen Melodien“ von Louis Lewandowski mit den wertvollen, in Vergessenheit geratenen Werken von Joseph Sulzer und Joachim Stutschewsky, die die Musiker infolge ihrer intensiven Forschung entdeckt haben. Die seltene, aber reizvolle Konstellation Viola und Orgel verspricht ein außergewöhnliches Klangerlebnis. Unterstützt wird das Konzert vom Kölner Verein „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ e.V. und dem Bundesministerium für Innern, für Bau und Heimat. Es bildet den klanglichen Abschluss des von Brilon Kultour initiierten Themenmonats 2021 – MENTSH! – Wir sind dabei. Das Konzert wird unter der Voraussetzung „Geimpft oder Genesen“ (2 G) veranstaltet.

 

Karten gibt es im Vorverkauf bei der BWT, telefonisch unter der Nummer 02961 9699-0 oder per Mail an kultur@brilon.de.

 

Bild: Prof. Torsten Laux (li.) und Semjon Kalinowsky

 

Fotocredits: Laux/Kalinowsky

Quelle: Thomas Mester – BWT-Brilon Kultour

 

Print Friendly, PDF & Email