Polizeiberichte aus Arnsberg

hsk-news: Raub und Exhibitionismus in Arnsberg ...

Exhibitionist

 

Arnsberg: Am Samstagabend wurde gegen 18 Uhr ein Exhibitionist auf der Clemens-August-Straße gemeldet. Der Tatverdächtige stieg aus einem blauen Auto, welches in Höhe eines Autohauses geparkt war. Er zeigte Passanten sein Geschlechtsteil und spielte damit herum. Der Mann war ca. 180 cm groß, hatte eine schlanke Statur und kurze schwarze Haare. Er trug einen Bart und hatte südländisches Aussehen.

 

Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

 


 

Raub Zum Schützenhof

 

Arnsberg: Am Samstagmorgen ist gegen 02.00 Uhr ein 24-jähriger Arnsberger mit einem Messer bedroht worden. In der Straße Zum Schützenhof wurde der Arnsberger von zwei Männern angesprochen. Plötzlich zog einer der Tatverdächtigen ein Messer und forderte das Handy des 24-Jährigen. Beim Versuch zu flüchten schlug ihn einer der Männer ins Gesicht. Hierbei verlor er seine Base-Cap und seine Airpods. Diese nahmen die Täter an sich. Nachdem er auf sich durch Klingeln in der Nachbarschaft aufmerksam gemacht hatte flüchteten die Täter in Richtung der Straße Auf der Alm. Einer der Männer hatte eine Glatze und eine auffällig lange Nase. Außerdem trug er ein braunes Oberteil. Der Andere hatte kurze blonde Haare, eine blaue Jeans und eine schwarze Brille.

 

Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Arnsberg unter der 02932 / 90 200.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email