20 Jahre Fachhochschule Südwestfalen

hsk-news: Gründung als Hochschule für die Region Südwestfalen am 1. Januar 2002

Iserlohn/Meschede: Die Fachhochschule Südwestfalen wird 20 Jahre alt. Als neue Hochschule für die Region Südwestfalen ging sie am 1. Januar 2002 aus der Märkischen Fachhochschule und den Abteilungen Meschede und Soest der Universität-Gesamthochschule Paderborn hervor.

 

Rund 500 Professor*innen, wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Beschäftigte waren seinerzeit an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest tätig und etwa 4.000 Studierende in 24 Studiengängen eingeschrieben. Zum Gründungsrektor wurde Prof. Dr. Michael Teusner bestellt, Gründungsprorektoren waren Prof. Dr. Werner Hug, Prof. Dr. Claus Schuster und Prof. Dr. Ulrich Schwarz. Komplettiert wurde das Gründungsrektorat durch Gründungskanzler Hellmut Cramer.

 

Heute verfügt die Hochschule über einen weiteren Standort in Lüdenscheid, die Zahl der Beschäftigten ist auf 1000 gestiegen. Über 70 Studiengänge bieten attraktive Qualifizierungsmöglichkeiten für knapp 12.000 Studierende. Neun Fachbereiche sorgen für ein breites Bildungsangebot von Agrarwirtschaft, über Designmanagement und Produktentwicklung, Digitalisierung und Informatik, Natur- und Gesundheitswissenschaften, Pädagogik und Psychologie, Technik- und Ingenieurwissenschaften sowie Umwelt und Nachhaltigkeit bis hin zu Wirtschaft und Recht.

 

„Im Laufe ihrer noch jungen Geschichte musste die Hochschule zahlreiche Herausforderungen meistern“, erklärt der heutige Rektor Prof. Dr. Claus Schuster, „von der Bologna-Reform über übervolle Hörsäle im Zuge der Aussetzung der Wehrpflicht und des doppelten Abiturjahrgangs in NRW bis hin zu vollständig digitaler Lehre im Zuge der Corona-Pandemie.“ Dank guter Ausstattung durch das Land Nordrhein-Westfalen sei es aber gelungen, die Hochschule großartig auszubauen. Mit zahlreichen Forschungsprojekten ist die Fachhochschule Südwestfalen heute ein starker Forschungspartner der regionalen Wirtschaft. Ein Promotionskolleg schafft Studienmöglichkeiten auch über das Bachelor- und Masterstudium hinaus.

 

„Gründe genug, um das Jubiläumsjahr ein wenig zu feiern und stolz auf das gemeinsam Erreichte zurückzublicken“, so Schuster. Jubiläumsveranstaltungen, Tage der offenen Tür für die Bürger*innen an allen Standorten und ein Sommerfest für alle Beschäftigen und Studierenden sind deshalb geplant. Informationen zu allen Veranstaltungen sowie über die ereignisreiche Entwicklung der Hochschule in den letzten 20 Jahren gibt es auf der Jubiläums-Webseite der Fachhochschule Südwestfalen unter www.fh-swf.de/cms/20-jahre.

 

Bild: Der Mescheder Campus der Fachhochschule Südwestfalen

 

Fotocredits: FH Südwestfalen

Quelle: FH Südwestfalen

 

Print Friendly, PDF & Email