Michael Kraushaar und Wolf Kolbe sind die neuen Badeärzte in Winterberg

hsk-news: Es gibt zwei neue praktizierende Badeärzte in Winterberg

Winterberg: Michael Kraushaar und Wolf Kolbe von der Sauerland Praxis haben die Ausbildung zum Badearzt absolviert und vor kurzem die Prüfung bestanden. Beide Ärzte haben mit der Prüfung die Zusatzbezeichnung „Balneologie und Klimatologie“ erworben.

 

„Für unseren Status als Kurort ist es von enormer Bedeutung, dass wir jetzt gleich zwei neue Badeärzte haben, denn in einem Kurort muss nach den Begriffsbestimmungen des Heilbäderverbandes ein Badearzt praktizieren. Ich bedanke mich auch ganz herzlich bei Frau Dr. Merzenich, die sich auch nach Aufgabe ihrer Hausarztpraxis dazu bereit erklärt hat, solange Badeärztin zu bleiben, bis ein neuer Badearzt ausgebildet ist. Es freut mich, dass Michael Kraushaar und Wolf Kolbe mit der engagierten Weiterbildung das Fundament unseres Kurortes absichern“, so Bürgermeister Michael Beckmann.

 

“Wir freuen uns sehr darauf die traditionsreiche Kurmedizin fortzusetzen und gemeinsam mit der Stadt Winterberg einen weiteren Teil eines modernen, gesundheitsbewussten Erholungsgefühls für unsere Gäste gestalten zu dürfen“, so Michael Kraushaar und Wolf Kolbe.

 

Überprüfung der Kurorteanerkennung im nächsten Jahr

 

In einem Kurort wird alle 10 Jahre die Kurorteanerkennung durch die Bezirksregierung überprüft. Die Überprüfung des heilklimatischen Luftkurortes Winterberg steht in diesem Jahr wieder an und ist ein mehrstufiges Verfahren, beginnend bei einer Messung der Luftqualität über ein balneologisches Gutachten bis hin zu einem Besuch des Landesfachbeirates. Mit einem Ergebnis dieses umfangreichen Prüfungsprozesses ist allerdings dann erst 2023 zu rechnen.

 

Quelle: Rabea Kappen, Stadt Winterberg

 

 

Print Friendly, PDF & Email