Einheitlicher Eintrittspreis für das Sauerland-Museum Arnsberg

hsk-news: Ab sofort auch Jahreskarten erhältich ...

Hochsauerlandkreis/Arnsberg: Zum 1. Januar hat das Sauerland-Museum in Arnsberg eine neue Entgeltordnung eingeführt. Nach einem Beschluss der letzten Kreistagssitzung im Dezember sind die Eintrittspreise nun einfacher und übersichtlicher. So entfällt die Unterscheidung zwischen Dauer- und Sonderausstellung und es gibt nur noch ein Ticket, mit dem alle Ausstellungsangebote zu einem moderaten Preis wahrgenommen werden können (8 Euro Erwachsene, 4 Euro für Kinder über 6 Jahren, Schüler und Studenten).

 

Sauerlandmuseum
Sauerlandmuseum Brigida Gonzalez

Neu im Angebot sind Jahreskarten sowohl für Einzelpersonen als auch für Familien. Mit einem Jahresbeitrag von 40 Euro für eine Familie sind unbegrenzte Museumsbesuche möglich. Dabei gilt das Kaufdatum der Jahreskarte und nicht das Kalenderjahr.

 

Die aktuelle Sonderausstellung “Im Westen viel Neues. Facetten des rheinisch-westfälischen Expressionismus” läuft noch bis zum 23. Januar. Ab dem 24. März eröffnet die nächste Sonderausstellung zur Hexenverfolgung in Westfalen unter dem Titel “DU HEXE! Opfer und ihre Häscher”. Alle Eintrittspreise sind auf der Homepage www.sauerland-museum.de/besuch/oeffnungszeiten-preise zu finden.

 

 

 

 

Bild: Das Sauerland-Museum hat seit Anfang des Jahres eine neue Entgeltordnung

 

Fotocredits: Brigida Gonzalez

Quelle: Carolin Fisch – Pressestelle Hochsauerlandkreis

 

Print Friendly, PDF & Email