Das Richtige tun lassen

hsk-news: Vortrag von Prof. Dr. Bernd-Friedrich Voigt am 20. Januar / Öffentliche Ringvorlesung Wirtschaftspsychologie der Fachhochschule Südwestfalen

Meschede: Am 20. Januar setzt die Fachhochschule Südwestfalen ihre öffentliche Online-Ringvorlesung zu Aspekten aus der Wirtschaftspsychologie fort. Prof. Dr. Bernd-Friedrich Voigt spricht über „Das Richtige tun (lassen) – auch, wenn es unbequem ist! Wie psychologische Nudges unterstützen können“.

 

„Wem ist es nicht schon einmal so ergangen: Sie wissen es eigentlich besser, und trotzdem hört keiner so richtig auf Sie“, erklärt Professor Voigt das Problem. Manchmal seien es die Vorgesetzten, die Mitarbeitende zum Beispiel zu aufmerksamerem Verhalten beim Thema Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz „erziehen“ müssen. Oder mal die Stadtreinigung, die Bürger zu einem verantwortungsvolleren und nachhaltigeren Umgang mit Abfall und Mülltrennung bewegen will. „Wenn es doch nur möglich wäre, den betreffenden Personen im Moment der Entscheidung einen kleinen wohlwollenden Schubser in die richtige Richtung zu geben“, so Voigt. „Am besten, ohne dass die betreffenden Personen so richtig merken, dass sie in die richtige Richtung geführt werden oder es sogar als angenehm und richtig empfinden!“

 

Diesen kleinen Schubser nenne die Psychologie „Nudge“! Doch wie funktioniert Nudging? Welche Beispiele sind uns aus dem Alltag bekannt? Welche Nudging-Arten kann man unterscheiden? Wie können verschiedene Nudges für unterschiedliche betriebliche Funktionen vom Einkauf über Personalführung bis zum betrieblichen Gesundheitsmanagement eingesetzt werden? Diesen Fragen geht Voigt in seinem Vortrag nach, schaut zu guter Letzt auf ein amüsantes Nudging-Beispiel aus der Werbung und zeigt auf, dass auch Self-Nudging funktionieren kann: „Vielleicht wollen Sie sich ja zum Beispiel in Zukunft konsequenter gesund ernähren?“

 

Der Vortrag findet über ein Videokonferenz-System statt. Der Zugang ist ohne Anmeldung und kostenlos möglich. Mehr Informationen und Login-Daten unter www.fh-swf.de/cms/aktuelles.

 

Zur Person:

Bernd-Friedrich Voigt ist seit 16 Jahren international als Berater, Trainer und Coach unterwegs und seit dem 1. September als Professor für Wirtschaftspsychologie an der Fachhochschule Südwestfalen tätig. Sein Schwerpunkt ist die Arbeits- und Ingenieurpsychologie, sein Zielbild eine gesunde und nachhaltige Balance zwischen Produktivitätsinteressen einerseits und humaner Arbeit andererseits. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Themen Mensch-Technik Interaktionen in modernen Arbeitskontexten, Künstliche Intelligenz und deren Stresseffekte, Führung und Kompetenzen in co-kreativen Organisationsformen sowie die Methoden und Instrumente moderner psychologischer Diagnostik.

 

Bild: Prof. Dr. Bernd-Friedrich Voigt

 

Fotocredits: privat

Quelle: Fachhochschule Südwestfalen (FH-SWF)

 

Print Friendly, PDF & Email