Mit Brilon Kultour in die Galaxis

hsk-news: 20. Kunststück der Woche von NORBERT 3000 ...

Brilon: Das Jubiläumskunststück der Woche nimmt alle Interessierten mit in die Galaxis. Das im Lädchen präsentierte Werk entstammt der Ausstellungsreihe „SPACE ODC“, die 2018 in Paderborn gezeigt wurde. Laut Ausstellungskatalog landet in der Saga des in Brilon lebenden Künstlers Henning Marten Feil ein Hybrid-Cyborg auf der Erde und versucht durch visuelle Darstellung und Momentaufnahmen, den Erdlingen die Vorgänge in der Galaxis näher zu bringen. „77 NYOBRE NAUTI“ stellt als Mixed Media Art den „Heimatplaneten der NYMPHONAUTICAS“ dar. Mixed Media Art bezeichnet eine relativ junge Kunstform, in der verschiedene Techniken und/oder Materialien miteinander verbunden werden. Unter seinem Künstlernamen NORBERT 3000 lässt der gebürtige Warsteiner fantastische und teils dystopische Kunstwerke entstehen auf Leinwänden, Wänden, Straßen und sogar Fahrzeugen.

 

Wer mehr in Brilon von dem gelernten Malermeister und seit fünf Jahren freischaffenden Künstler sehen möchte, kann sich von der Derkeren Straße aus in die Gerberstraße zum „NAUTILUS“ begeben. Weitere Werke befinden sich an der Kreuziger Mauer 31, Gartenstraße 1a und Keffelker Straße 7. In Paderborn sind einige großflächige Werke zu sehen, so auch sein Beitrag beim 1. Secret City Fassadenfestival 2021 in Paderborn. Der Graffiti-Künstler ist über die Landesgrenzen hinaus unterwegs wie mit seiner Ausstellung „Astronautilus“ in New York 2019 oder mit seinem „Mural Samurai“ in Osaka (Japan) 2018.

 

Brilon Kultour zeigt das galaktische Werk vom 14. bis zum 28. Januar 2022 im Schaufenster der BWT.

 

Bild: „77 NYOBRE NAUTI“ von NORBERT 3000 als „Kunststück der Woche“

 

Fotocredits: H. Ester

Quelle: Thomas Mester – BWT ∙ Brilon Wirtschaft und  Tourismus  GmbH

 

Print Friendly, PDF & Email