Combeback des Winters: erneut Aufschwung der Wintersportangebote

hsk-news: Über 70 Lifte und rund 100 Loipenkilometer in der Wintersport-Arena Sauerland

Eine weitere Ladung des begehrten Puders hat die aktuelle Woche im Gepäck. Nach den Schneefällen der zweiten Hälfte rechnet die Wintersport-Arena Sauerland am Wochenende mit einem Angebot von erneut gut 70 Ski- und über 10 Rodelliften in mehr als zehn Gebieten. Über 100 Loipenkilometer sollten gespurt sein. Die Region präsentierten ihren Gästen eine gute Auswahl an Wintersportangeboten in teils kleinen, ruhigen Skigebieten, um die verschneite Landschaft und die Bewegung an der frischen Luft zu genießen.

 

Ski und Snowboard

 

Nach dem etwas milden Wochenanfang freuen sich Skifahrer und Snowboarder auf frisches Powder und ein Angebot von gut 70 Liften. Zwischen 30 und 50 Zentimeter bedecken die beschneiten Pisten. Obendrauf kommen in den nächsten Tagen einige Zentimeter Neuschnee. In der Nacht zu Freitag ist voraussichtlich Schneeproduktion möglich. Damit bieten sich dort erneut sehr gute Wintersportbedingungen. Auch einige nicht beschneite Abfahrten sind dann wieder befahrbar. Dort zeigen sich dann meist gute Bedingungen. Auch wenn der Samstag leicht mildere Temperaturen bringt, sind aufgrund des überwiegend trockenen Wetters feste Pisten in den Hochlagen zu erwarten.

 

Günstig und nachhaltig: kleine Naturschnee-Skigebiete

 

Der Neuschnee verbessert nicht nur die Wintersportbedingungen, er sorgt auch dafür, dass erneut kleine Naturschnee-Skigebiete öffnen können. Die übersichtlichen Pisten sind insbesondere für Familien eine gute Adresse. Bei guter Schneelage sind sie eine echte Alternative zu den Wintersporthochburgen – und schonen zudem den Geldbeutet. Das Tagesticket ist für Erwachsene teils noch unter 25 Euro zu haben, das Kinder-Tagesticket teils noch unter 20 Euro. Auch dieses Argument zählt bei immer mehr Gästen: Beim Skifahren auf einer Naturschneepiste und dem Auftransport im Ankerlift entfällt auf den Besucher ein deutlich geringerer CO2-Fußabdruck. Infos zu Öffnung und Liftbetrieb in kleineren Skigebieten: www.wintersport-arena.de

 

Langlauf

 

Da Loipen fast komplett ohne Beschneiung auskommen müssen, freuen sich die nordischen Wintersportler über jeden Zentimeter Naturschnee. Nach Abklingen der Schneefälle ziehen die Spurgeräte erneut Loipen für Skating und klassische Technik. Freitag und Samstag wird sich das Angebot deutlich erhöhen. Je nach Schneefallmenge ist ein Gesamtangebot von 100 oder mehr Loipenkilometern zu erwarten. Auf den Bergen sind gute bis sehr gute Bedingungen zu erwarten.

 

Beim Langlauf gibt es keine Ticketlimitierungen, die Betreiber bitten aber darum, freiwillig Loipentickets zu kaufen. Onlineshop: www.nordicsport-arena.de

 

Rodeln

 

Zehn bis 15 Rodellifte sollten am Wochenende laufen, teils sogar am Abend bei Flutlicht. Diese sind überwiegend beschneit und bekommen Donnerstag und Freitag eine Auffrischung. Bei der angekündigten guten Naturschneedecke auf den Bergen ist auch das Rodeln in der Landschaft möglich. Flutlichtrodeln in Neuastenberg (Freitag und Samstag) sowie Niedersfeld (Samstag).

 

Flutlicht

 

Die Flutlichtsaison hat begonnen. Fast jeden Abend gehen in der Region in einem oder mehreren Skigebieten die Spots an. Im Skiliftkarussell Winterberg jeden Dienstag und Freitag. Im Skidorf Neuastenberg Postwiese jeden Mittwoch, Freitag und Samstag. Sollte genügend Schnee fallen, werden auch diese Skigebiete Flutlicht anbieten: Olpe Fahlenscheid (Freitag), Schmallenberger Höhenlift (Samstag), Mein Homberg Züschen (Donnerstag) Wildewiese (Freitag und Samstag). Infos: www.wintersport-arena.de

 

Wetter

 

Die leichte Wettermilderung am Wochenanfang hat ein Großteil der Pisten gut überstanden. Mit frostigen Temperaturen und Schneefall zeigt der Winter erneut, was er kann. 15 bis 20 Zentimeter Neuschnee sind von Donnerstag bis Samstag zu erwarten. In der Nacht zu Freitag sinken die Temperaturen bis minus vier Grad auf den Bergen. Dies bringt erneut die Möglichkeit, Schnee zu produzieren. Der Samstag wird leicht milder, was dem Angebot aber nicht schadet. Die kommende Woche startet mit Temperaturen um oder leicht über den Gefrierpunkt, aber überwiegend trocken. Damit werden die vorhanden Angebote überwiegend erhalten bleiben.

 

Auflagen und Empfehlungen

 

  • In den Skigebieten und Verleihen gilt die 2G-Regel: geimpft oder genesen.
    In der Gastronomie gilt die Regel 2G+: geimpft oder genesen UND getestet oder geboostert.
  • Ausgenommen sind Kinder bis 15 (in NRW) bzw. 18 Jahre (in Hessen) aufgrund der Tests im Rahmen der Schulpflicht.
  • Es erfolgen Kontrollen. Um den Ablauf einfach und zügig zu gestalten, sollten die Gäste ihr Zertifikat (App oder Beleg im Original) und ihren original Personalausweis jederzeit bereit halten. Kopien können nicht akzeptiert werden.
  • In den Liften und in allen Wartebereichen herrscht Maskenpflicht (OP oder FFP2). Schals gelten nicht als Maske.
  • Tickets werden vorwiegend online verkauft. Die Skigebiete behalten sich vor, die Besucherzahlen zu begrenzen. An den Tageskassen werden nur so lange Tickets verkauft, bis die selbst gesetzten Kontingente aufgebraucht sind.
    Die kleineren Skigebiete ohne Onlineshop begrenzen die Besucherzahl über die Parkplätze und Zuwege direkt vor Ort.
  • Die Skigebiete empfehlen den Gästen dringend, KeyCards zu nutzen. Diese sind in den Onlineshops der Webseiten einmalig zu bestellen, danach jederzeit wieder aufladbar und in allen Skigebieten mit StarJack Onlineshop nutzbar. Die KeyCard ermöglicht direkten Zutritt ins Skigebiet ohne zur Kasse zu gehen. Sie befreit aber nicht von der Kontrolle.

 

Veranstaltungen

28.01.-30.01.Junioren WM Rennrodeln, Veltins Eisarena

28.-30.01. FIS Skisprung Weltcup in Willingen

06.02. Nostalgie-Skirennen im Skidorf Neuastenberg (verschoben auf 2023)
12.02. The Takeover 3 // Görls Shred meets Burton Riglet Park, Skiliftkarussell, Kappe

26.-27.02. Rainbow Jam, Postwiesenpark Neuastenberg

 

Alle Veranstaltungen finden unter Auflagen statt. Änderungen sind vorbehalten

 

Information:

Die Wintersport-Arena Sauerland ist ein Zusammenschluss der Skigebiete in den Kreisen Hochsauerland, Siegerland-Wittgenstein, Olpe und der Gemeinde Willingen. Durch gemeinsame Vermarktung, stetige Qualitätsverbesserung des Wintersportangebots und Optimierung der Schneesicherheit hat sich die Region seit 2001 zur bedeutendsten Wintersportregion nördlich der Alpen entwickelt. Insgesamt wurden seitdem rund 125 Millionen Euro in den Ausbau der Angebote investiert. Weitere Informationen unter www.wintersport-arena.de.

Die Nordicsport Arena ist der nordische Sportbereich der Wintersport-Arena Sauerland. Einsteiger wie Profis finden hier hochwertige Winter- und Sommer-Sportangebote. Vielfältige, sorgfältig vermessene und beschilderte Strecken mit hohen Qualitätsstandards für Nordic Walking, Nordic Blading, Skiroller, Skiken, Skilanglauf und Schneeschuhlaufen.

 

Fotocredits: Wintersport-Arena Sauerland / Stephan Peters

Quelle: Wintersport-Arena Sauerland

 

Print Friendly, PDF & Email