ABC Einsatz im Briloner Gewerbegebiet

hsk-news: Gefahrstoffaustritt aufgrund eines Transportschadens

Brilon: Die Feuerwehr Brilon wurde am Donnerstagmorgen (07.04.2022) zu einem ABC Einsatz auf einem Betriebsgelände an der Papestraße alarmiert. Dort war auf einem Stückguttransporter ein Gefahrstoff aufgrund eines Transportschadens ausgelaufen.

 

Eine Überprüfung ergab, dass es sich um einen giftigen und ätzenden Stoff handelt. Die Feuerwehr sicherte zunächst den Behälter und verhinderte einen weiteren Gefahrstoffaustritt. Die umliegenden kontaminierten Flächen wurden abgestreut. Der Stückgut-LKW wurde danach von eine Spezialfirma entladen und der Gefahrstoff mit Kalk neutralisiert. Der Gefahrstoffbehälter mit rund 150 Liter Restmenge wurde einer Entsorgung zuführt. Der LKW wird durch die Spezialfirma gereinigt.

 

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr und ein vorausschauendes Handeln des Betriebsinhabers, der die Flüssigkeit vor Eintreffen der Feuerwehr mit Bindemittel auffing, wurde ein größerer Umweltschaden und ein Eintritt in die Kanalisation verhindert. Da ein weiterer Stoffaustritt in die Umwelt zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die untere Wasserbehörde des Hochsauerlandkreises und der Ruhrverband verständigt.

 

Der Löschzug Brilon war mit 15 Einsatzkräften rund drei Stunden im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Unfallursache und zur Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor.

 

Fotocredits: Feuerwehr Brilon
Quelle: Feuerwehr Brilon

 

Print Friendly, PDF & Email