Gespendetes Blut rettet Leben

hsk-news: Aber nur, wenn es da ist, wo es benötigt wird, auch zu Ostern!!!

Brilon/Marsberg: Der DRK Blutspendedienst wirbt für seine Termine in den Osterferien. Die DRK – Blutspende in Wohnortnähe inklusive Reservierungsmöglichkeit sowie weiteren Informationen finden Sie unter: www.blutspende.jetzt.

 

  • Do 14.04.2022 in Brilon Alme von 17:00 – 20:00 Uhr in der Gemeindehalle, Graf-von-Spee-Str.
  • Mi 20.04.2022 in Marsberg Bredelar von 17:30 – 20:00 Uhr in der Schützenhalle, Liboriusweg

 

Aus einem mutigen Experiment von 1950 ist notwendige Routine geworden: Viele Millionen Menschen haben in den letzten Jahrzehnten Blut beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) gespendet. Regelmäßige Appelle, besonders zur Ferienzeit, bleiben trotzdem unverzichtbar. Bei der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit überlebenswichtigen Blutpräparaten beginnt der Blutspendedienst tagtäglich erneut bei null. Etwa 14.000 Blutspenden werden in Deutschland jeden Tag benötigt; daher ist Kontinuität beim Blutspenden so wichtig.

 

„Nur wenn wir immer wieder die Ärmel hochkrempeln, kann der gleichbleibende Bedarf an Blutpräparaten beispielsweise für krebskranke Menschen gedeckt werden.“ berichtet Stephan David Küpper, Pressesprecher des Blutspendedienst West und ergänzt: „Bereits 24 Stunden nach einer Blutspende steht das gespendete Blut als „medizinisches Wunder“ zum Einsatz bereit. Bitte nutzen Sie das breit gefächerte Angebot und reservieren Sie sich einen Termin in Ihrer Region unter www.blutspende.jetzt

 

Seit Ende 2021 gilt auf allen Blutspendeterminen vom DRK-Blutspende­dienst West (NRW/Rheinland-Pfalz/Saarland) eine 3G-Regelung. Zutritt erhalten ausschließlich Menschen, die den Status geimpft, genesen oder getestet (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können. Es besteht zusätzlich FFP2-Maskenpflicht. Termin­reservierungen bleiben Bestandteil des Corona-Schutzkonzeptes. www.blutspende.jetzt Sie reduzieren Warteschlangen und sichern Abstände. Aktuell gibt es anstelle der Bewirtung zum Abschluss der Blutspende einen kleinen Imbiss als „Lunch-ToGo“.

 

Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 69. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet.

 

Weitere Informationen und Corona-FAQ finden Sie unter www.blutspendedienst-west.de/corona.

 

Quelle: DRK-Blutspendedienst West – Zentrum für Transfusionsmedizin Hagen

 

Print Friendly, PDF & Email