Verkehrsunfall mit Personenschaden und Flucht

hsk-news: Auf der Bleiwäscher Straße wurde dabei auch ein Telefonmast umgefahren

Brilon-Madfeld: Ein mit drei Personen besetzter PKW kam auf der Bleiwäscher Straße in einer Kurve von der Fahrbahn ab und beschädigte hierbei einen Telefonmast. Im Anschluss entfernte sich der PKW-Führer mit dem Fahrzeug von der Unfallörtlichkeit ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

 

Ein leicht verletzter Beifahrer, so ergaben die Ermittlungen, entfernte sich fußläufig von der Unfallörtlichkeit. Der PKW konnte im Rahmen der Fahndung im Madfeld am Straßenrand stehend angetroffen werden. Zu diesem Zeitpunkt saß ein 23jähriger aus Bad Wünnenberg, sowie zwei weitere Personen im Fahrzeug und schliefen.

 

Im Rahmen der Kontrolle räumte der 23jährige den Verkehrsunfall ein. Auf Grund von deutlich feststellbarem und eingeräumten Betäubung und Medikamentenkonsum wurde der 23 Jährige der PW Brilon zwecks Blutprobenentnahme zugeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt, das Führen von fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeugen wurde untersagt.

 

Da im Rahmen der Kontrolle des PKW eine nicht geringe Menge Betäubungsmittel und Bargeld in Dealer typischer Stückelung bei dem 23 jährigen aufgefunden wurden, wurde dieser vorläufig festgenommen und dem Polizeigewahrsam Brilon zugeführt. Die Ermittlungen sind andauernd.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email