Junge Menschen aus Brilon setzen ein Zeichen für mehr Jugendkultur

hsk-news: Die zweite Jugendkonferenz „VISIONS“ in Brilon wird zum Ort der interkommunalen Begegnung

Brilon: Über 130 junge Menschen kamen am 26.04.2022 im Bürgerzentrum Kolpinghaus Brilon unter dem Motto „VISIONS – DO SOMETHING GREAT!“ zusammen, um in 11 verschiedenen Workshops die Köpfe zusammenzustecken und zu überlegen, wie wir die Welt um uns herum verändern können, nach welchen Werten diese gestaltet werden soll oder sich kreativ auszutoben. Dabei kam es zu lebendigem Austausch zu Themen wie Rassismus, LGBTQI+ und Nachhaltigkeit.

 

In einem Workshop zu Beatbox konnten die Teilnehmenden auf der Bühne ausprobieren, was der Geräuschkünstler Ray zu Beginn der Veranstaltung live performt hatte. Neben Jugendlichen aus den Städten Bad Berleburg, Bestwig, Brilon, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Meschede, Olsberg, Schmallenberg und Winterberg von insgesamt 12 Schulen besuchten die Bürgermeister und Stadtvertretungen der Städte/Gemeinden des durch den Schmallenberger Ensible e.V. initiierten Youth&Arts- Verbund die Veranstaltung.

 

Der Ensible e.V. möchte gemeinsam mit allen teilnehmenden Kommunen die Chance nutzen, den Jugendlichen die Möglichkeit für eine neue Form des Austausches und des Dialogs zu bieten, welche nicht an den Grenzen einer Stadt Halt macht, sondern die Teilnehmenden interkommunal mit einer in Begegnung bringt. Aus Brilon nahmen insgesamt 35 Schülerinnen und Schüler an der Veranstaltung teil.

 

Die Jugendkonferenz wurde außerdem Ausstellungsort der Fotografien der diesjährigen Jugendkunstgalerie „FreeStyle NRW“ – ein Projekt, das junge Menschen ermutigt, ihren Blick auf die Welt zu teilen. Besonders von der Jury hervorgehoben wurde das Bild der 13-jährigen Hannah Susewind aus Brilon, der auf der Jugendkonferenz eine Kamera im Wert von 500,-€ überreicht wurde.

 

Die Festival-AG des Gymnasiums Petrinum in Brilon freute sich neben einem Intensiv-Workshop über die erste öffentliche Präsentation des Backyards- Schülerfestivalzelts, das zum Festival auf dem Schulhof des Gymnasiums Petrinum am 22.06.2022 aufgebaut werden soll.

 

Weitere Informationen zum Verein und Veranstaltungen unter www.youth-and-arts.nrw.

 

Bild: Bürgermeister Bartsch mit Vertreterinnen und Vertretern der Briloner Schulen

 

Quelle: Nanna Jacoby, Ensible e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email