Horrido

hsk-news: Schützenbruderschaft St. Johannes überrascht Seniorenhaus St. Josef ...

Am vergangenen Wochenende wäre eigentlich das Wickeder Schützenfest gewesen. Damit dies nicht ganz ausfällt, meldeten sich die Schützenbruderschaft St. Johannes, der Spielmannszug Wickede, sowie eine Bläserkombo für den Nachmittag zu einem Platzkonzert beim Seniorenhaus St. Josef in Wickede an.

Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen bei perfektem Schützenfestwetter, schöne Momente in gemütlicher Runde vor dem Haus. Brudermeister Thomas Gehrke ehrte den Bewohner Horst Jolk zum Ehrenmitglied für 50 Jahre Mitgliedschaft. Mit stolz trug Herr Jolk seine Schützenuniform und bedankte sich herzlich.

Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorenhauses fanden sich auch Vertreter der Ruhrtalklinik, der Häuser St. Raphael, des Enser Tellers und des Fördervereins St. Josef auf dem Vorplatz ein, um eine großzügige Spende der Schützenbruderschaft entgegen zu nehmen. Die Schützenbrüder spendeten jeweils 2.500 Euro aus den letzten Mitgliedsbeiträgen der vielen Schützenbrüder an diese caritativen Einrichtungen.

Neben allen anderen, bedankte sich auch der Förderverein St. Josef für die großartige Spende, die für ein Mitarbeiterfest verwendet wird. Damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses Fest dann auch genießen können, bot der Schützenvorstand an, zusätzlich das Grillen, die Getränkeausgabe und die sonstigen Vorbereitungen zu übernehmen. Dieses Angebot nahm der Förderverein St. Josef gerne an.

Es war ein rundum gelungenes Fest und eine sehr willkommene Abwechslung für das gesamte Seniorenhaus. Es fühlte sich für alle Beteiligten nach einem Stück Normalität an.

Quelle: Caritasverband Arnsberg-Sundern e.V.

Print Friendly, PDF & Email