Wiese informiert über Umweltförderungen im HSK

hsk-news: Der Hochsauerlandkreis erhielt viel Fördermittel für Klimaschutz in 20/21 ...

Der Hochsauerlandkreis konnte in der jetzt zu Ende neigenden Legislaturperiode des Bundestages von einer Vielzahl an Förderungen durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit profitieren. Darüber informiert der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese und erklärt:

 

„Für das Jahr 2021 wurden über 45.500 Euro an Bundesmittel durch das Programm ‚Nationale Klimaschutzinitiative‘ gewährt. So können damit die Flutlichtanlangen des Spiel- und Sportvereins Meschede, des Hessenberg-Sportplatzes in Eslohe und des BC 23 Meerhof in Marsberg sowie die Innenbeleuchtung des Rathauses Meschede saniert werden. Das ist eine tolle Nachricht und zeigt, dass die Mittel auch da landen, wo es darauf ankommt. Denn mit dem Programm ,Nationale Klimaschutzinitiative‘ soll die Aufgabe Klimaschutz gemeinsam angegangen werden. Jedes Projekt leistet damit seinen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Die Verantwortung zum Klima- und Naturschutz nehmen wir im ländlichen Raum ernst. Das ist nicht nur Thema in den Großstädten. Die vielen geförderten Klimaschutzprojekte allein im Hochsauerlandkreis unterstreichen das noch einmal mehr.“

 

Darüber hinaus wurden auch 2020 weitere Projekte aus dem Hochsauerlandkreis im Rahmen des Programms „Nationale Klimaschutzinitiative“ gefördert. So auch die Stadt Arnsberg mit 27.552 Euro für die energetische Teilsanierung der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet. Für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik wurden auch der Stadt Marsberg 24.157 Euro gewährt. Auch viele weitere kleinere Trägerschaften und örtliche Vereine profitierten von den Mitteln des Bundesumweltministeriums. Im Zeitraum 2020 wurden dem Hochsauerlandkreis über 94.000 Euro Förderung zugesprochen. Insgesamt wurde der Hochsauerlandkreis in den vergangenen Jahren dieser Legislaturperiode mit rund zwei Millionen Euro durch das Bundesumweltministerium gefördert.

 

Die Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums fördert Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland. Seit der Initiierung im Jahr 2008 wurden bis Ende 2020 mehr als 35.900 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 1,22 Milliarden Euro durchgeführt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter www.klimaschutz.de.

 

Fotocredits: Karma Marketing GmbH

Quelle: Dirk Wiese, MdB

 

Print Friendly, PDF & Email