Die kleine, genügsame Schwester

hsk-news: Rispenhortensien für Balkon und Terrasse

Hortensien sind für ihren Durst bekannt, deswegen führen die Wasserschlürferinnen diese Eigenschaft schon im Namen: Hydrangea. Das Wort kommt aus  aus dem Griechischen und bedeutet “Wasserkanne”. Äußerst populär sind seit vielen Jahren die Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla) mit ihren riesigen Blütenbällen, in letzter Zeit steigt jedoch auch die Nachfrage nach kleineren Hortensien. Für Hobbygärtner:innen mit wenig Platz im Gärten oder für diejenigen, die ‘nur’ eine Terrasse oder einen Balkon haben, sind vor allem die kompakten Sorten der Rispenhortensien (Hydrangea paniculata) zu empfehlen. Ein Spezialist auf diesem Gebiet ist Forever & Ever. Ihre neuen Hydrangeas blühen in den Farben Weiß, Creme, Grünweiß und Weißrosa und werden nicht höher als 70 Zentimeter. Damit sind sie willkommene Kübelpflanzen für begrenzten Raum. Sie passen aber nicht nur auf Balkone und Terrassen, sondern auch gut ins Staudenbeet oder für Kombinationen mit Ziergräsern.

 

Rispenhortensien
Rispenhortensien Forever&Ever.

 

Die zweite gute Nachricht: Die kleinen Rispenhortensien sind genügsam und winterhart bis minus 25 Grad. Ihre Blütenstände behalten sie bis ins nächste Jahr. Zwar zeigen sie sich den Winter über vertrocknet, aber selbst dann haben sie noch großen Zierwert. Geschnitten wird erst Ende Februar. Für die Kultur im Topf empfiehlt sich ein geräumiges Gefäß mit Wasserabzugsloch und durchlässige Erde, die täglich feucht gehalten werden sollte. Übrigens: Schmetterlinge, Bienen, Hummeln fliegen auf diese Hortensien! Und wer auf Balkon und Terrasse noch mehr Schmetterlinge anziehen möchte, der pflanzt in dem Nachbartopf die ebenfalls kompakte neue Buddleja Little und freut sich zusätzlich an ihrem zarten Duft.

 

Weitere Information zu Hydrangea paniculata und den unterschiedlichen Farbgebungen sowie zur Pflege gibt es auf www.forever-ever.de.

 

Bild: Von Nahem betrachtet besteht jede Rispe aus unzähligen Einzelblüten.

 

Fotocredits: Forever&Ever.

Quelle: Forever&Ever.

 

Print Friendly, PDF & Email