Vertrauensvoll alt werden lernen

hsk-news: Älter werden impliziert Bewegung und ist ein Prozess voller Abschiede und auch Neuanfänge

Das Seminar der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. gibt der kreativen Kraft Raum, die die Lebensübergänge gestalten hilft. Unter Leitung von Margret Hilleringmann findet unter dem Titel „Der weise Leichtsinn – Gelassen werden im Alter“ die Tagung vom 15. – 16.10.2021 in der Tagungsstätte Soest statt. Die klassische Dreiteilung des Lebens in die Phasen Ausbildung – Erwerbstätigkeit – Ruhestand ist längst überholt. Das Alter erscheint dabei als Möglichkeit zum Werden zu sich selbst, als Möglichkeit also, das eigene Leben in seiner Radikalität zu erkennen und zu gestalten. Alles wird schneller in der heutigen Zeit, nur die Seele arbeitet nach wie vor langsam, so ist es wichtig, dass Schritte der Veränderung ausreichend Zeit bekommen, damit sie auch innerlich vollzogen werden können. Es gilt, die herrlich freien Seiten des älter und alt Werdens zu entdecken. Die Seminargebühr beträgt ohne Unterkunft und Verpflegung 80 €.

 

Information und Anmeldung bei: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V., Postfach 13 61, 59473 Soest, Telefon: 02921 371-204, e-Mail: wieneke@frauenhilfe-westfalen.de, www.frauenhilfe-bildung.de

 

Quelle: Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email