„Maria trifft…“

hsk-news: Bundestagskandidatin Maria Tillmann trifft Europaabgeordnete Terry Reintke zur intensiven Diskussion

Vergangenen Freitag kam es zu einer ganz besonderen Diskussion am Sorpesee. Innerhalb des Formats „Maria trifft…“ hatte die einzige weibliche Bundestagskandidatin im HSK die GRÜNE Europa-Abgeordnete Terry Reintke zu Gast. Direkt am See, unter freiem Himmel, widmeten sich die beiden Politikerinnen einer intensiven Diskussion um die Zukunft des Sauerlandes als Region innerhalb der EU.

 

Europa bleibt für GRÜNE Topthema

 

Wo gibt es Anknüpfungspunkte zur Europapolitik und wie hilft Europa bei der Bewältigung aktueller Krisen, wie der Klimakrise, dem Artensterben oder der Coronapandemie? Besprochen wurde umgekehrt auch, was politisch zum Gelingen der Europäischen Union beitragen kann? Denn ein starkes, demokratisches Europa nützt auch einem guten Leben hier im Sauerland. Ein gutes Beispiel dafür sind die lösungsorientierten Leader-Projekte, die regionale Vernetzung fördern und konkrete nachhaltige Verbesserungen in der Region voranbringen.

 

Tillmann fordert deutsche Vorreiterrolle für EU-Agrarwende

 

„Aber auch für kleinbäuerliche Strukturen kann Europapolitik die aus unserer Sicht notwendige Argrarwende maßgeblich fördern“, erläutert Tillmann, die selbst im Bereich der Permakultur aktiv ist. Einig waren sich die GRÜNEN Politikerinnen auch, dass die großen Herausforderungen des Klimawandels nur gemeinsam auf europäischer Ebene gemeistert werden können. „Dafür muss Deutschland aber eine Vorreiterrolle einnehmen. Diesen Aufbruch müssen wir jetzt ganz schnell angehen und dafür braucht es starke GRÜNE in einer kommenden Bundesregierung“, erklärte Tillmann.

 

Internetseite von Maria Tillmann www.mariatillmann.de

Internetseite der GRÜNEN im Hochsauerland www.gruene-hsk.de

 

Quelle: Grüne Hochsauerland

 

Print Friendly, PDF & Email