Jetzt Ausbildung zum Übungsleiter machen

hsk-news: KreisSportBund bietet Qualifizierung im Herbst an ...

Der KreisSportBund HSK ist die sportartübergreifende Dachorganisation der über 400 Sportvereine im Hochsauerlandkreis mit über 100.000 Mitgliedern. Er bietet ein breites Angebotsportfolio v.a. im Bereich Beratung, Schulung und Information. In den vergangenen 12 Monaten lag der Schwerpunkt der Qualifizierungsmaßnahmen coronabedingt auf digitalen Angeboten. Mittlerweile können wieder Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden, wie beispielsweise der Klassiker schlechthin, die Übungsleiter-C Ausbildung Breitensport.

 

KSB Ansprechpartner Michael Kaiser
Ihr KSB Ansprechpartner: Michael Kaiser

Auch wenn der KSB seine Schulungsangebote im Bereich des digitalen Lernens und der digitalen Beratung deutlich erweitert hat, sind v.a. in der Übungsleiteraus- und Fortbildung Präsenzveranstaltungen in der Sporthalle unerlässlich für eine qualitativ hochwertige Maßnahme. „Das eigentliche Handwerkszeug zur Übungsleitung im Sport lässt sich nur praxisorientiert in der Sporthalle vermitteln“, so Michael Kaiser, Geschäftsstellenleitung und Ausbilder des KSB. Die insgesamt 120 Lerneinheiten der Übungsleiter-C Ausbildung bestehen aus einem Basismodul (30 Le) und einem Aufbaumodul (90 Le) und finden im KSB-Schulungszentrum in Olsberg statt. „Natürlich nutzen wir auch die heutigen digitalen Möglichkeiten im Qualifizierungsbereich. Ausgewählte theoretische Inhalte werden z.B. online über eine Lernplattform im Selbststudium mit Unterstützung eines e-Tutors vermittelt“, so Kaiser weiter.

 

„Das eigentliche Handwerkszeug zur Übungsleitung im Sport lässt sich nur praxisorientiert in der Sporthalle vermitteln“.
Michael Kaiser, Geschäftsstellenleitung des KSB

 

Die Teilnehmenden einer Übungsleiter-C Ausbildung werden befähigt, ein Sportangebot zielgruppengerecht und v.a. unter gesundheitlichen und trainingswissenschaftlichen Aspekten zu planen und durchzuführen. Weitere Inhalte der Schulung sind beispielsweise Sicherheitsaspekte von Sportstunden, Rechts- und Versicherungsfragen, Kommunikation, Dehnen und Kräftigen, Lerntheorien oder Trends im Sport. Die nächste ÜL-Ausbildung startet Anfang September (s. Infobox). Hier sind derzeit noch einige Plätze verfügbar.

 

Fortbildungen und Beratungen online und in Präsenz

 

Bei den Fortbildungen bzw. den Beratungen für Vereinsvorstände können verschiedene Formate genutzt werden. Im Angebot sind reine präsenz- oder online-Fortbildungen, Blended-Learning (Kombination von online- und Präsenzlernen) sowie digitale Sprechstunden für die Vereinsvorstände per Videokonferenz.

 

Lehrgangsbuchungen und kostenlose Vereinsberatungen können über die Homepage www.hochsauerlandsport.de gebucht werden.

 

Aktuelle Angebote des KSB- (Auszug):

17.08.2021, Inklusion im Sport (digital)
21.08.2021, Fitness-Training -Boxing Style-
28.08.2021, Funktional Training
29.08.2021, Pilates im Rehasport
4./5.9.2021, Grundlagen Trampolin
04.09.2021, Ausbildung zum Sportabzeichen-Prüfer
11.-26.09.2021, ÜL-C Ausbildung -Basismodul-
9.10.-21.11.2021, ÜL-C Ausbildung -Aufbaumodul-
13.09.2021, Prävention sexualisierter Gewalt im Sport
25.09.2021 Zertifikat Referent für Rechts- und Versicherungsfragen (digital)

 

Digitale Sprechstunden für Vereine:  Termin/Thema nach Absprache
VIBSS Vereinsberatung: Termin/Thema nach Absprache

Weitere Informationen in der Geschäftsstelle des KSB, Ansprechpartner ist Michael Kaiser, Tel. 02904 9763250, Mail: info@hochsauerlandsport.de

 

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email