Engagiert für Menschen mit Behinderung

hsk-news: Verabschiedet:  Michael Brohl, Leiter der Abteilung Kinder-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe beim DiCV Paderborn ...

Der Diözesan-Caritasverband Paderborn hat jetzt den langjährigen Leiter der Abteilung Kinder-, Jugend-, Familien- und Behindertenhilfe, Michael Brohl, in den Ruhestand verabschiedet. Der Sozialpädagoge leitete seit 1999 das Referat Behindertenhilfe, seit 2011 war er unter anderem zudem Abteilungsleiter und damit zuständig für die Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe sowie der Familien und Erziehungshilfe. Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie im Erzbistum Paderborn bedankte sich auch Heinz-Georg Eirund, Vorstand Caritasverband Brilon, für die gemeinsame Zeit mit professioneller Beratung und Begleitung der Ortsverbände.

 

Der gebürtige Korbacher Michael Brohl setzte sich 22 Jahre lang seitens der Caritas gemeinsam mit anderen Wohlfahrtsverbänden in Gesprächen mit der Landes- und Bundespolitik politisch für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für Menschen mit Behinderung ein, insbesondere auch für die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen. Konkret war er beteiligt, das Bundesteilhabegesetz in Rahmenvereinbarungen für NRW zu übersetzen sowie die NRW-Rahmenvereinbarung für die interdisziplinäre Frühförderung.

 

Auf Bundes- und Landesebene engagierte sich Michael Brohl schon früh dafür, dass Menschen mit Behinderung Wahlmöglichkeiten angeboten werden, wo, wie und mit wem sie wohnen sowie arbeiten möchten. Er engagierte sich in zahlreichen Gremien von Caritas und Wohlfahrtspflege auf Bundes- und Landesebene, hatte die Geschäftsführung der Konferenz der Caritas-Werkstätten in NRW und Niedersachsen sowie der Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie im Erzbistum Paderborn inne und wirkte in zahlreichen Verwaltungs- und Aufsichtsräten von Einrichtungsträgern der Kinder- und Jugendhilfe mit sowie im Vorstand der Kath. Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz.

 

Bild: Michael Brohl (2. v. r.) wurde jetzt nach 22 Jahren Dienst im Diözesan-Caritasverband Paderborn in den Ruhestand verabschiedet. Von links: Diözesan-Caritasdirektor und Vorstandsvorsitzender Josef Lüttig, Diözesan-Caritasdirektorin Esther van Bebber (Vorständin) sowie (rechts) Heinz-Georg Eirund, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Einrichtungen und Dienste der Behindertenhilfe und Psychiatrie im Erzbistum Paderborn

 

Fotocredits: cpd / Sauer

Quelle: Caritasverband Brilon e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email