Start des Beteiligungsprozesses Schulzentrum der Zukunft

hsk-news: Beteiligungsprozess zur Sanierung des Briloner Schulzentrums beginnt ...

Am Samstag, den 28. August 2021 startet ein auf sechs Monate angelegter Beteiligungsprozess zur Sanierung des Briloner Schulzentrums an der Jakobuslinde.

 

Bürgermeister Dr. Bartsch lädt alle Interessierten ins Bürgerzentrum ein. Zielgruppe sind junge Erwachsene, Eltern, Großeltern und alle Engagierten, die Interesse an der Zukunftsgestaltung von Schule haben. (Für Schülerinnen und Schüler sind im Herbst gesonderte Veranstaltungen geplant.)

 

Soweit die Corona-Bedingungen es Ende August zulassen, werden die Teilnehmenden in einem kreativen Mitmachformat an Ideen zur Schule der Zukunft arbeiten.

 

In einem ca. 2,5 stündigen Workshop von 10.30 bis ca. 13 Uhr stehen Fragen wie „Welche Bedürfnisse haben Kinder? Wie soll die Schule der Zukunft aussehen?“ im Mittelpunkt.

 

Die Moderation der Veranstaltung übernehmen Ute Hachmann, bei der Stadt Brilon verantwortlich für den Schulbereich, und Florian Kretzschmar, zertifizierter Schulbauberater.

 

„Wir wollen bei dieser Veranstaltung nicht in Räumen, Baukonzepten oder Schulformen sondern in Bedürfnissen und Wünschen denken! Wie sollte die Schule gestaltet sein, damit Schülerinnen und Schüler gut lernen können und sich wohl fühlen? Im Idealfall entstehen Ideen und Visionen über die Schule der Zukunft. Es werden hoffentlich Ansätze und Ideen geäußert, die die Planer bisher noch nicht auf der Agenda haben“, so Ute Hachmann.

 

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung nimmt das Schulamt der Stadt Brilon entgegen:

Email: schulbau@brilon.de  oder telefonisch 02961 / 794240. Für die Teilnahme gilt Maskenpflicht und die 3-G-Regel.

 

Quelle: Team Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Brilon

 

Print Friendly, PDF & Email