DEKRA Award 2021 prämiert Lösungen in vier Kategorien

hsk-news: DEKRA schreibt 2021 wieder den DEKRA Award aus ...

 

  • DEKRA zeichnet nach Pandemie-Pause wieder die „Safety Champions“ aus
  • Hochkarätige Jury und Online-Voting entscheiden über Preisvergabe
  • Bewerbungen bis 13. September 2021 für Unternehmen und Organisationen

 

Nach einer Pandemie-Pause im vergangenen Jahr prämiert DEKRA jetzt erneut innovative und nachhaltige Lösungen für mehr Sicherheit in den vier Kategorien: Verkehr, Arbeit, zu Hause und Startups. Unternehmen und Organisationen können sich bis zum 13. September 2021 bewerben.

 

„Durch unseren DEKRA Award leisten wir einen Beitrag für nachhaltige Sicherheit in Wirtschaft und Gesellschaft. Gute Ideen benötigen Aufmerksamkeit“, sagt Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands von DEKRA e.V. und DEKRA SE, nachdem der Preis Corona-bedingt ein Jahr ruhen musste. „Die Teilnehmer des DEKRA Award überzeugen uns Jahr für Jahr mit Innovationen, die langfristig Sicherheit und Vertrauen schaffen. Der DEKRA Award inspiriert, gibt Impulse und macht Mut, in sicherheitsrelevante Fragen von morgen zu investieren.“

 

Seit vielen Jahren ermittelt DEKRA die „Safety Champions“ partnerschaftlich mit Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche. Unternehmen und Organisationen bewerben sich mit herausragenden Projekten und Prozessen in den drei Kern-Kategorien: Sicherheit im Verkehr, Sicherheit bei der Arbeit und Sicherheit zu Hause. Dabei steht der Best-Practice-Gedanke im Vordergrund. In der seit 2019 zusätzlichen Kategorie „Startups“ können sich junge Unternehmen mit Zukunftsideen und Konzepten für mehr Sicherheit bewerben. Dabei stehen die Potenziale und der Nutzen im Fokus, die sich aus der Idee entwickeln.

 

Unternehmen und Organisationen können sich noch bis zum 13. September 2021 für den DEKRA Award bewerben. Ein Fachgremium wählt die Nominierten aus. Über die Preisvergabe entscheidet traditionell die hochkarätig besetzte Jury. Der Sieger der Startup-Kategorie wird im Rahmen eines Online-Votings ermittelt, wobei die drei Finalisten von der Jury nominiert werden. Statt eines Abschluss-Events findet in diesem Jahr die feierliche Bekanntgabe und Würdigung der Nominierten und Gewinner im Rahmen einer Online-Kampagne in den Sozialen Medien statt.

 

Die Jury des DEKRA Award 2021:

  • Dr. Annette Niederfranke, Direktorin Internationale Arbeitsorganisation (ILO)
  • Beat Balzli, Chefredakteur derWirtschaftsWoche
  • Carlos Bhola, Managing Partner Celsius Capital
  • Boris Böhme, Referatsleiter im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Abteilung Produkt- und Anlagensicherheit
  • Dr. Raimund Klinkner, Geschäftsführender Gesellschafter des INSTITUTE FOR MANUFACTURING EXCELLENCE
  • Stefan Kölbl, Vorsitzender des Vorstands DEKRA e.V. und DEKRA SE.

 

Als DEKRA Safety Champions 2019 wurden gekürt: in der Kategorie „Verkehr“ Bosch eBike Systems, in der Kategorie „Arbeit“ Linde Material Handling sowie in der Kategorie „zu Hause“ GWS Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Der Sieger der Startup-Kategorie 2019 lautete Serinus.

 

DEKRA Award 2021 

Informationen und Anmeldung: www.dekra-award.de
 

Print Friendly, PDF & Email