Der Winter kann kommen

hsk-news: Das herzhaft-malzige Warsteiner Winter ist wieder erhältlich ...

Das Feierabendbier des Weihnachtsmanns: Auch dieses Jahr bringt die Warsteiner Brauerei zur schönsten Zeit des Jahres ihr Warsteiner Winter zurück in den Handel und in die Gastronomie. Das bernsteinfarbene Festbier ist ab Ende September erhältlich und nur so lange der Vorrat reicht.

 

So schmeckt die Weihnachtszeit: Die Bierspezialität Warsteiner Winter zeichnet sich durch ihren ausgewogenen Malzcharakter und den dezenten Hopfeneindruck aus. In Kombination sorgen beide Komponenten für den vollmundigen Geschmack, der den gemütlichen Abend vor dem Kamin abrundet. Das herzhaft-malzige Bier zeichnet sich durch seinen hohen Stammwürzegehalt von 13,5 Prozent aus und enthält 5,6 Volumenprozent Alkohol. „Auch dieses Jahr sind wir ab Ende September wieder mit unserem Warsteiner Winter im Handel und in der Gastronomie vertreten“, kündigt Marcus Wendel, Marketing Director der Warsteiner Gruppe, an und sagt weiter: „Besser kann man sich auf die kalte Jahreszeit nicht einstimmen.“

 

Eisgekühlte Gebindevielfalt 

Erhältlich ist das Warsteiner Winter für Konsumenten ab Ende September – solange der Vorrat reicht – in der 0,33-Liter-Flasche, als Sixpack sowie im 4 x 0,33-Liter-Sechserpack. Gastronomiebetriebe können das weihnachtliche Festbier außerdem im 30-Liter-KEG-Fass erwerben.

 

Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

 

Fotocredit: Warsteiner Brauerei

Quelle: Warsteiner

 

Print Friendly, PDF & Email