Ferienprogramme im Sauerland-Museum: Zur Sonderausstellung „Im Westen viel Neues“

hsk-news: Facetten des rheinisch-westfälischen Expressionismus ...

Vom 19. September 2021 bis 23. Januar 2022 zeigt das Sauerland-Museum in Arnsberg die Sonderausstellung “Im Westen viel Neues. Facetten des rheinisch-westfälischen Expressionismus”.

 

Auch für Kinder bietet die Kunstausstellung tolle und leicht verständliche Einblicke in die Welt der Kunst und die besondere Zeit der expressionistischen Bewegung. In den Herbstferien bietet das Museum zwei Workshops an. In einem kurzen Rundgang durch die Ausstellung werden einige ausgewählte Exponate mit den Kindern besprochen. Anschließend erstellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Drucktechnik Monotypie eigene Kunstwerke auf Papier, die sie anschließend mit nach Hause nehmen dürfen. Mitzubringen sind ein Malkittel und Verpflegung.

 

Termine für das Ferienprogramm sind der 14. Oktober und 19. Oktober, jeweils von 9:30 bis 12 Uhr. Durch den Ausfall der Schultestungen in den Herbstferien gilt für alle ungeimpften Schulkinder in NRW, dass sie einen maximal 48 Stunden alten negativen Coronatest vorlegen müssen, wenn sie an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen.

 

Weitere Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 02931/94-4444, per E-Mail an sauerlandmuseum@hochsauerlandkreis.de oder auf der Homepage www.sauerland-museum.de

 

Bild: In den Herbstferien fertigen Kinder eigene expressionistische Kunstwerke

 

Fotocredits: Sauerland-Museum

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis

 

Print Friendly, PDF & Email