Ganz schön smart

hsk-news: KNX Gebäudetechnik ohne Server steuern ...

Deutschlands Haushalte werden smarter: Intelligente Gebäudetechnik sorgt in immer mehr Wohnungen und Häusern für ein Plus an Komfort, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Energieeffizienz. Gesteuert werden die Systeme in der Regel über intelligente Wandtaster, Smartphone und Tablet oder Touchdisplays.

 

Mit dem Touchdisplay Smart Panel 8 bietet die Firma Jung jetzt eine Möglichkeit, ein KNX Smart Home System ohne zusätzlichen Server zu visualisieren und zu steuern. Beleuchtung automatisch nach Tageszeit, Rollläden, die herunterfahren, wenn es draußen dunkel wird, die individuelle Wohlfühltemperatur in jedem Raum, Lieblingsmusik aus dem Smart Speaker und vieles mehr: Welche Funktionen man in seinem smarten Zuhause vernetzen möchte, entscheidet man selbst. Das Setup setzt der Fachhandwerker mithilfe der zugehörigen Software mit dem Nutzer gemeinsam um. Die App-Oberfläche für die KNX Steuerung heißt JUNG Smart Vision und ist intuitiv bedienbar. Ganz nach persönlichem Wunsch werden im Hauptmenü unterschiedliche Räume wie Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche etc. angelegt und mit Funktionen ausgestattet. Auch Zeitschaltpunkte, Astrofunktion und vieles mehr kann man unkompliziert einrichten.

 

Im Wohnzimmer soll am Abend automatisch die Jalousie herunterfahren und das Licht angehen? Mit einer Sequenz oder Szene ist das kein Problem. Bis zu 300 Elemente und Räume können insgesamt angelegt werden. Das Smart Panel 8 soll auch über Smartphone oder Tablet gesteuert werden? Die App JUNG Smart Vision für Android und iOS steht in den App-Stores zum Download bereit! Bis zu zehn App-Anwender können so im heimischen Netzwerk auf das Smart Panel 8 zugreifen. Mit Außenmaßen von nur 225 x 145 Millimetern und im modernen, flachen Design ist das Smart Panel 8 auch ein optisches Highlight. Das Touchdisplay kann im Quer- und Hochformat montiert werden – und das sogar in bereits vorhandenen Unterputzgehäusen. Damit eignet es sich ideal für die Nachrüstung in einem Zuhause mit KNX System.

 

Für Beratung und Montage wendet man sich am besten an den Elektroinstallateur in der Nähe, zu finden unter www.mein-elektroinstallateur.de. Weitere Informationen unter www.jung.de/sp8.

 

Bild: Mit dem JUNG Smart Panel 8 kann das Smart Home per Touchdisplay oder Smartphone und Tablet im lokalen Netzwerk gesteuert werden. Ein zusätzlicher Server ist dazu nicht notwendig.

 

Fotocredits: epr/Jung.de

Quelle: Albrecht Jung GmbH & Co. KG

 

Print Friendly, PDF & Email