Mit ‚Felix Fit‘ Kinder für ein bewegtes Leben begeistern

hsk-news: AOK-Projekt für Kitas aus Marsberg und Meschede ...

Hochsauerlandkreis: Gesundheit wird im Marsberger Familienzentrum „Am Rennufer“ und in den beiden Mescheder Kita‘s St. Nikolaus und Städtische Kita großgeschrieben. Demnächst starten alle drei Einrichtungen mit ihren Kindergarten- und Schulkindern und deren Eltern in das AOK-Präventionsprojekt ‚FelixFit‘. Deren Erzieherinnen und Erzieher wurden am 11. und 12. November geschult. Christof Dinter, Spezialist für Bewegungsberatung von der AOK Nordwest, Physiotherapeut Hugo Huppertz vom FelixFit-Team Höxter und Anne Bremenkamp vom KreisSportBund (KSB) Soest gaben hierbei wichtige Informationen zum Projekt. Aus dem FelixFit-Team Höxter referierten Dr. Harald Stübs, Facharzt für Psychologie und Dr. Hartmut Heinze, Facharzt für Orthopädie, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die gesundheitserzieherischen Aspekte des Präventionskonzeptes zu erläutern.

 

Sich einfach mal so richtig austoben – für Kinder sollte das ein fester Bestandteil des Tages sein und ein guter Weg mit Freunden und Eltern Spaß zu haben. Aktuelle Studien zeigen jedoch, dass nur etwa ein Drittel der Mädchen und Jungen im Kindergartenalter auf die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlene Aktivität von mindestens einer Stunde pro Tag kommen. Die AOK-Familienstudie spricht bei Kindergartenkindern sogar von 2-3 Stunden am Tag: Aus diesem Grund haben die AOK Nordwest und die Asklepios Klinik Höxter das Präventionskonzept „Mach mit bei Felix Fit“ entwickelt, welches in den Kitas mit Vorschulkindern umgesetzt wird. Es ist ein ganzheitliches Präventionskonzept und umfasst ein Programm für Kinder im letzten Kindergartenjahr. „Im Mittelpunkt von FelixFit stehen vielseitige Übungen und Spiele zur Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften, zum Beispiel der Koordination und zur Förderung der Körperwahrnehmung“, so Referent und Physiotherapeut Hugo Huppertz. Anne Bremenkamp vom KSB Soest fügt hinzu: „Zudem lernen die Kinder auf spielerische Art und Weise ihren Körper besser kennen und werden zu mehr Bewegung mit der ganzen Familie motiviert“. In abwechslungsreichen Bewegungseinheiten werden die Kinder von der Figur ‚Felix Fit‘ begleitet, die ihnen Vorbild für ein bewegtes und gesundes Verhalten sein soll. Eine wichtige Rolle in dem Konzept spielen auch die Eltern, die durch Elterninformationen und eine gemeinsame Eltern-und-Kind-Einheit aktiv eingebunden werden. Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Entspannungsfähigkeit werden in vielfältigen Bewegungsformen, Übungen und kleinen Spielen gefördert.

 

Die Erzieherinnen und Erzieher des Marsberger Familienzentrums „Am Rennufer“ und der Kita St. Nikolaus sowie der Städtischen Kita aus Meschede wurden nun im sauerländischen Sport- und Tagungshotel in Sundern-Hachen in einem zweittägigen Seminar für ‚FelixFit‘ geschult. Die wissenschaftliche Begleitung dieser Schulung erfolgte durch die Experten des FelixFit-Teams. Dr. Harald Stübs und Dr. Hartmut Heinze aus Höxter sagen hierzu: „Es ist uns wichtig, die teilnehmenden Erzieherinnen und Erzieher über die gesundheitserzieherischen Aspekte des Konzeptes aufzuklären und hierbei insbesondere die psychologischen und orthopädischen Besonderheiten in den Blick zu nehmen“. Juliane Naumann, Erzieherin aus dem Städtischen Kindergarten Meschede-Wallen betont: „Wir möchten, dass die Kinder in unserer Betreuung optimale Startbedingungen haben und gesund groß werden. Das FelixFit-Projekt der AOK setzt dabei genau an den richtigen Stellen an“. Kübra Kangül, Erzieherin aus der Kita St. Nikolaus Meschede-Wennemen freut sich auf das Projekt in Ihrer Einrichtung: „FelixFit legt Wert darauf, Eltern aktiv einzubeziehen und die Gesundheit der Erzieherinnen und Erzieher und vor allem der Kinder zu fördern. Das hat uns sehr angesprochen. Wir freuen uns auf die Teilnahme.“

 

Kitas aus dem Hochsauerlandkreis können kostenlos am AOK-Programm teilnehmen. Für das Jahr 2022 sind weitere Schulungen geplant. Mit Schulungen, Workshops und praktischen Tipps unterstützt Bewegungsspezialist Christof Dinter von der AOK Nordwest interessierte Kindergarten-Teams dabei, das Thema Gesundheit in den Alltag einfließen zu lassen. „Jede FelixFit-KiTa erhält von uns zum Projekt-Start umfangreiches und attraktives Material rund um die Themen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden“, sagt Dinter.

 

Alle Informationen und weitere Schulungstermine zu ‚Mach mit bei Felix Fit‘ unter www.aok.de/nw Stichwort ‚Felix Fit‘. Interessierte Einrichtungen können sich bei der AOK AOK Nordwest um eine Projektteilnahme bewerben. Christof Dinter beantwortet gerne weitere Fragen und nimmt telefonische Anmeldungen unter 0800 2655-502129 entgegen.

 

Bild: Zum gemeinsamen Start ins Felix-Fit-Projekt: (von links) AOK-Bewegungsspezialist Christof Dinter, Physiotherapeut Hugo Huppertz (FelixFit-Team Höxter) sowie Silvia Emmeluth und Juliane Naumann (beide Städt. Kindergarten Meschede-Wallen), Kübra Kangül (Kita St. Nikolaus Meschede-Wennemen) und Dr. Harald Stübs und Dr. Hartmut Heinze (beide FelixFit-Team). Kniend: Sabine Bürger (Marsberger Familienzentrum „Am Rennufer“).

 

Fotocredits: AOK/hfr.

Quelle: AOK NordWest

 

Print Friendly, PDF & Email