Steuererklärung für Rentner leicht gemacht

hsk-news: BdSt NRW bietet kostenlosen Ratgeber und Webinare

Düsseldorf/Hochsauerlandkreis: Düsseldorf. Wer muss als Rentner eine Steuererklärung abgeben? Mehr als fünf Millionen Menschen müssen diese Frage mittlerweile mit “Ich” beantworten – und die Finanzämter haben angekündigt, immer mehr Rentenmitteilungen diesbezüglich auszuwerten.

 

Wer sich jetzt fragt, ob er ebenfalls von der Steuererklärungspflicht betroffen ist, welche Formulare nötig sind, welche Ausgaben steuermindernd geltend gemacht werden können und welche Fristen gelten, bekommt Hilfe vom Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen. Der Verband hat seinen Ratgeber „Steuererklärung für Senioren 2021“ aktualisiert und bietet zwei Webinare (Dienstag, 8. Februar, 18 Uhr und Freitag, 11. Februar, 15 Uhr) zu dem Thema an. Rentner erfahren, wie sie die Formulare ausfüllen müssen, welche Angaben ihnen Steuererleichterungen verschaffen können und welche Belege nötig sind. Der Ratgeber und die Webinare sind kostenlos.

 

Interessierte können den Ratgeber bestellen, telefonisch unter 0211 99175-42 oder per E-Mail an anmeldung@steuerzahler-nrw.de. Unter dieser E-Mail-Adresse kann man sich auch zum Webinar anmelden und erhält dann den Zugangslink.

 

Bild: Hans-Ulrich Liebern, BdSt-Steuerexperte und Fachmann für die Rentenbesteuerung, erklärt Senioren, was sie bei der Steuererklärung beachten müssen.

 

Fotocredits: Oliver T. Müller / BdSt

Quelle: Bund der Steuerzahler NRW (BdSt-NRW)

 

Print Friendly, PDF & Email