Einbrüche in Hotels und Gaststätte

hsk-news: Einbruchserie in Hotels und Gaststätten im Sauerland ...

Am 24. Juni wurde der Polizei ein Einbruch in ein Hotel in Eslohe gemeldet. Der Einbruch war der Beginn einer Serie von Einbrüchen in Hotels und Gaststätten im Sauerland. Die Tatorte liegen hauptsächlich in Winterberg und Schmallenberg. So auch in der Nacht zum Montag.

 

Hier brachen die Täter in ein Schmallenberger Hotel auf der Straße “In der Schmiedinghausen” ein. Angaben zur Beute liegen bislang nicht vor. In den meisten Fällen brechen die Täter Fenster oder Türen auf. Aber auch günstige Gelegenheiten, wie auf Kipp stehende Fenster werden von den Tätern genutzt. Die Täter haben es auf Bargeld, Registrierkassen, Schmuck und Tresore abgesehen.

 

Bislang wurden der Polizei im Hochsauerlandkreis 16 Fälle gemeldet. Auch in den umliegenden Kreisen kam es zu Einbrüchen. Die Ermittlungen nach den Tätern laufen auf Hochtouren. Bereits in der Nacht zum Freitag konnte die Polizei in Arnsberg vier Männer vorläufig festnehmen. Diese stehen im Verdacht, in ein Oeventroper Gastronomiebetrieb eingebrochen zu sein (wir berichteten). Ob die Männer aus dem Ruhrgebiet mit den weiteren Einbrüchen in Verbindung stehen, ist derzeit Teil der intensiven kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft befindet sich das Quartett derzeit auf freiem Fuß.

 

Zur Klärung der Einbruchserie bittet die Polizei um weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Bei einem Einbruch in ein Schmallenberger Hotel am 25. Juni traf ein Hotelgast auf zwei Täter. Einer der Männer trug eine Basecap. Zudem war er mit einer Daunenjacke und einer Arbeitshose bekleidet. Wem sind seit Ende Juni verdächtige Personen im Bereich von Hotels oder Gaststätten aufgefallen? Wer kann Angaben zu den Tätern geben?

 

Hinweise bitte an die nächstliegende Polizeiwache.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Print Friendly, PDF & Email