Die DRK Blutspende ist dringend notwendig!

hsk-news: Das DRK gibt deutliche Terminhinweise ...

Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden durch Unwetter und Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schlägt Alarm! Das DRK gibt deutliche Terminhinweise:

 

  • Do 12.08.2021 in Marsberg Essentho um 17:30 – 20:00 Uhr in der Schützenhalle, “Ecke” Fürstenberger Str./Am Bruch

                   

In den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ist die Infrastruktur vielerorts dermaßen beschädigt worden, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West ein erhebliches Problem, da es bereits seit längerem gravierend an Blutpräparaten fehlt. Der DRK-Blutspendedienst West ruft die Bevölkerung in beiden Bundesländern dazu auf, die angebotenen Blutspendetermine wahrzunehmen und Blut zu spenden. „Trotz Urlaubszeit und einer Vielfalt an wiedergewonnenen Freizeitmöglichkeiten ist es dringend notwendig, in den kommenden Wochen und nicht nur in den nächsten Tagen eine lückenlose Versorgung mit Blutpräparaten sicherzustellen.“ mahnt der Pressesprecher des DRK-Blutspendedienst West, Stephan David Küpper mit einem Blick auf das gesamte Bundesgebiet: „Auch in den anderen Bundesländern ist die Versorgungslage mit Blutpräparaten bereits seit längerem angespannt.“

 

Aus Infektionsschutzgründen bittet der Blutspendedienst darum, auf Begleitpersonen zu verzichten sowie einen eigenen Kugelschreiber zu benutzen und eine medizinische Maske zu tragen. Blutspender werden nicht auf Corona getestet – für die Übertragbarkeit des Coronavirus durch Blut gibt es keine Hinweise. Aktuell gibt es anstelle der Bewirtung zum Abschluss der Blutspende einen kleinen Imbiss als „Lunch-ToGo“.

 

DRK Blutspende
DRK Blutspende DRK

 

Blut spenden kann jeder ab 18 Jahren; Neuspender bis zum 69. Geburtstag. Zur Blutspende muss immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden müssen 56 Tage liegen. Für alle, die mehr über die Blutspendetermine in Wohnortnähe erfahren wollen, hat der DRK-Blutspendedienst West im Spender-Service-Center eine kostenlose Hotline geschaltet. Unter 0800 -11 949 11 werden montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr alle Fragen beantwortet.

 

„Medizinische Maske“ definiert sich laut § 3 Absatz 1 der Coronaschutzverordnung NRW wie folgt: „Medizinische Masken […] sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95).“

 

Quelle: DRK-Blutspendedienst West – Zentrum für Transfusionsmedizin Hagen

 

Print Friendly, PDF & Email