Stadt Büren sucht erfahrenen Gastronomen

hsk-news: Gastronomieräume im Bürener Freibad ganzjährig nutzbar ...

Die Stadt Büren sucht zum 01. Januar 2022 einen erfahrenen Betreiber für die Gastronomie im Bürener Freibad.

 

Eine Zusammenarbeit ist ganzjährig angedacht – natürlich zur Sommerzeit während des regulären Schwimmbetriebes sowie auch sehr gerne im weiteren Verlauf des Jahres, wenn das Freibad geschlossen ist. Die Stadt Büren praktiziert die Bereitstellung der Gastronomie für eine ganzjährige Nutzung seit einigen Jahren und hat mit diesem Vorgehen sehr gute Erfahrungen gemacht. Eine gastronomische Grundausstattung wie ein Kühlhaus, Küchentechnik sowie einem Verkaufsraum mit Sitzgelegenheiten drinnen wie draußen ist gegeben. Ausreichend kostenfreie PKW- und Fahrrad-Stellflächen, die Nähe zum Wohnmobilstellplatz der Stadt Büren sowie die gute verkehrliche Anbindung an das gesamte Gelände im Bürener Jühengrund runden das Angebot ab.

 

Das Bad verzeichnet im regulären Fall in 2019 annähernd 70.000 Gäste. Die gegenwärtige Situation der Corona-Pandemie wird wohlwollenden Einfluss auf die Ausgestaltung eines Mietvertrages finden.

 

Interessierte Bewerber sind herzlich eingeladen, sich ab sofort persönlich bei der Stadt Büren vorzustellen und Unterlagen anzufordern. „Wir stellen uns ein langfristiges Pachtverhältnis mit einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren vor. Im Gegenzug bieten wir ein Arbeitsumfeld in einer besonderen öffentlichen Einrichtung. Überzeugen Sie uns mit Ihrem Angebot“, hält Marita Krause, Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters und Abteilungsleiterin Planen/Bauen/Umwelt fest.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 17. September 2021. Weitere Informationen sind erhältlich bei der Stadtverwaltung Büren. Ansprechpartner: Malte Brinkmann, 02951 970-102, brinkmann@bueren.de

 

Bild: Außenbereich mit hervorragendem Blick über das Schwimmbecken hinaus bis zum Sportplatz.

 

Fotocredit: Stadt Büren

Quelle: Stadt Büren

 

Print Friendly, PDF & Email