Unfallflucht nach Fahrt über Fußgängerbrücke

hsk-news: Am Dienstag wurde die Polizei um 03.35 Uhr über eine Unfallflucht im “Alten Feld” informiert ...

Ein Pkw Opel war über die Fußgängerbrücke am Ruhrwehr gefahren. Hierbei wurden die Brücke und das Auto beschädigt. Anschließend flüchtete der graue Opel in Richtung “Teutenburg”.

 

Ermittlungen führten die Beamten schnell zu einer Anschrift in Alt-Arnsberg. Hier fanden die Beamten einen beschädigten Opel. In der Wohnung trafen sie auf ein alkoholisiertes Pärchen. Beide Personen standen zudem vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Weder der 20-jährige Fahrzeughalter aus Bestwig noch die 19-jährige Arnsbergerin äußerten sich zum Sachverhalt. Da in der Nacht nicht geklärt werden konnte, wer der Fahrzeugführer war, wurde von beiden Personen eine Blutprobe entnommen. Zudem stellten die Beamten den Pkw sicher.

 

Zur weiteren Sachverhaltsklärung sucht das Verkehrskommissariat Arnsberg nach Zeugen. Wer hat in der Nacht zum Dienstag, gegen 03.30 Uhr den grauen Pkw-Opel gesehen. Können Angaben zum Fahrer oder zur Fahrerin gemacht werden?

 

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

 

Print Friendly, PDF & Email