Sonderausstellung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräber e.V. im Haus Hövener Brilon

hsk-news: Sonderausstellung „Gegen das Vergessen – Für das Erinnern.“ ...

Unter der Schirmherrschaft des heimischen Bundestagsabgeordneten, Dirk Wiese, eröffnet das Museum Haus Hövener in Brilon am 28. August 2021 um 17:00 Uhr die Sonderausstellung „Gegen das Vergessen – Für das Erinnern.“ Dirk Wiese (SPD) brachte die Ausstellung in das Briloner Stadtmuseum. Zusammen mit dem Vorsitzenden des Volksbund Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Thomas Kutschaty (SPD) wird er die Sonderausstellung eröffnen.

 

In den Orten im Hochsauerland und damit auch im Stadtbereich Brilon pflegt und kennt man die Kriegsgräber. Darin sind jene begraben, deren Schicksal an vergangene Konflikte erinnern. Biografische Spurensuchen, friedenssuchendes Erinnern und die Regionalgeschichte sind anhand der Kriegsgräber möglich. Sie zu erhalten, stellt einen Teil der immerwährenden Aufgabe dar, die demokratische Grundordnung und das Streben nach Frieden zu erhalten.

 

Das Museum Haus Hövener und Dirk Wiese laden zur Eröffnung herzlich ein.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie können nur begrenzte Plätze für die Eröffnung angeboten werden. Daher ist eine Anmeldung unter dirk.wiese.wk@bundestag.de erforderlich. Die Anmeldungen werden im Windhundverfahren berücksichtigt, zur Teilnahme gelten die 3G-Regeln.

 

Quelle: Museum Haus Hövener

 

Print Friendly, PDF & Email